Wir trauern um Willi Sasse

Der SSV 1928 Allendorf trauert um seinen Ehrenvorsitzenden

 

Willi Sasse

 

der am 21. August 2016 mit 88 Jahren

nach einem erfüllten Leben für den Fußball

von uns gegangen ist.

 

 

Willi war maßgeblich am Aufbau des Vereins nach dem 2. Weltkrieg

beteiligt und wurde 1953 Jugendleiter des Vereins. Besonders

stolz war er über den Gewinn des Jugendkreispokals im Jahr 1958.

Er knüpfte bereits früh Kontakte zum Nachbarland Holland und

organisierte einen Jugendaustausch mit Teams aus Wijhe und Arkel.

 

1973 wurde Willi nach 20 Jahren im Amt des Jugendleiters,
erster Vorsitzender des Vereins. Er führte die Geschicke

des Vereins bis 1983.

 

Im Fußballkreis Arnsberg arbeitete Willi Sasse von 1958 bis 1992 (34 Jahre)

im Kreisjugendausschuss und als Staffelleiter der A- und B-Jugend.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.  

 

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Elisabeth und

seinen Kindern und Enkelkindern.

 

Für den SSV 1928 Allendorf – Der Vorstand

 

Das Seelenamt ist am Donnerstag dem 25. August um 15:00 Uhr in der St. Antonius Kirche zu Allendorf. Anschließend ist die Beerdigung. Wir bitte unsere Mitglieder Willi durch Teilnahme eine letzte Annerkennung teil werden zu lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0