Aktuelle Vereinsnachrichten


Erste geht unter - A-Jugend bleibt auf Kurs


Freud und Leid liegen oft nah beieinander. Während die A-Jugend souverän Tabellenführer bleibt, hat die Erste einen rabenschwarzen Tag erwischt. Satte neun Tore kassierte man beim Gastspiel im Braukweg. Leider fallen uns wenige Argumente ein, die gegen die Höhe der Niederlage sprechen würden. Mund abwischen, weiter machen, Sonntag den Tabellenführer ärgern.

0 Kommentare

Personelle Änderung zur Saison 2024/25

v.l.n.r Peter Humpert (1. Vorsitzender), Jannik Ackerschott (Fußballabteilungsleiter), Dennis Thomée (zukünftiger Trainer), Jens Pawlinsky (Fußballvorstand)
v.l.n.r Peter Humpert (1. Vorsitzender), Jannik Ackerschott (Fußballabteilungsleiter), Dennis Thomée (zukünftiger Trainer), Jens Pawlinsky (Fußballvorstand)

Obwohl die Rückrunde gerade erst gestartet ist läuft die Planung für die kommende Saison im vollen Gange: Seit Gründung der SG im Jahre 2017 war Andreas Sperl als Trainer von einer der Seniorenmannschaften aktiv. Nun möchte Andreas seine aktive Trainerlaufbahn beenden.

Er wird der Spielgemeinschaft jedoch weiterhin im Vorstand erhalten bleiben.

Seit zwei Jahren bildete er zusammen mit Lasse Werner das Trainergespann der ersten Mannschaft.

Private Gründe hindern Lasse Werner daran die Mannschaft in Eigenregie weiter zu führen.

Der Vorstand der SG möchte sich für die gute Arbeit der beiden in den letzten Jahren herzlich bedanken! Die Mannschaft wurde stets weiterentwickelt und schaffte im letzten Sommer den Aufstieg ins Kreisliga-Oberhaus!

Ab Sommer übernimmt der 35-jährige Dennis Thomée das Traineramt der ersten Mannschaft. Dennis hat zuletzt eine zweijährige familiäre Pause gemacht.  Zuvor war er als Trainer in der A Kreisliga beim TuS Langenholthausen II tätig. (Platz 7 und Gewinn des Reservepokals) Von 2015-2019 fungierte er als Spielertrainer der Reserve vom SV Affeln und führte diese mit zwei Aufstiegen von der D-Liga bis in die B-Liga. Im Anschluss war Dennis als Trainergespann bei seinem Heimatverein, dem SV Affeln, zusammen mit Pietro Guerrieri als Trainer der ersten Mannschaft verantwortlich. 

Der gebürtige Altenaffelner kommt sozusagen aus der örtlichen Nachbarschaft und kennt die Vereine SSV Allendorf und SuS GW Amecke gut.

„Die Gespräche mit Dennis verliefen sehr gut. Man war direkt auf einer Wellenlänge und hat die gleichen Ansichten zum Thema Fußball und rund um den Fußball.“ so die Verantwortlichen der SG.


"Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe für mich, auf die ich mich schon jetzt sehr freue. Ich treffe auf eine sehr junge Mannschaft mit sehr viel Potenzial. Die SG Allendorf/Amecke ist sehr bodenständig und mit drei Senioren-Mannschaften sowie jeder besetzten Jugendmannschaft richtig gut aufgestellt. Zudem haben die aktuellen Trainer da zuletzt richtig gute Arbeit geleistet. Aus meiner Sicht ist der eingeschlagene Weg, mit eigenen Jungs und Spielern aus der näheren Umgebung, ohne finanzielle Mittel zu arbeiten, genau der Richtige. Da ist die Spielgemeinschaft Allendorf/Amecke eine der wenigen Ausnahmen im Kreisliga Oberhaus. 

In den Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich sehr schnell gemerkt, dass diese Aufgabe die Richtige ist, um auf die Fussballbühne zurückzukehren. Ich habe sowohl als Spieler als auch als Trainer immer gerne in Allendorf gespielt und auch nach den Spielen hat man gute Gespräche geführt und somit ist mir der Verein immer in positiver Erinnerung geblieben."

0 Kommentare

Bericht der Generalversammlung 2024

0 Kommentare

Spektakel zum Beginn der Rückrunde


Satte 34 Tore in 4 Spielen gab es zum Rückrundenauftakt am vergangenen Sonntag. Wer sich also schon zur B-Jugend in den Hespel begab, wurde mehr als nur gut unterhalten. 

Leider blieben nur 6 Punkte auch im Hespel. Die B-Jugend unterlag der JSG Herdringen/Müschede mit 3:6. Im Anschluss setzte sich die Zweite spektakulär mit 6:5 gegen den TuS Vosswinkel II durch. Auch die Erste startete erfolgreich in die zweite Saisonhälte und besiegte die Erstvertretung aus Vosswinkel auch dank einer sensationellen Leistung von Torwart Ackerschott mit 4:1. Unsere Dritte konnte sich im Abendspiel derweil durch Personalprobleme nicht gut präsentieren und unterlag dem FC Neheim-Erlenbruch III deutlich mit 2:7.


0 Kommentare

Einladung zur Generalversammlung


Die Generalversammlung des SSV 1928 Allendorf findet am Freitag, 16.02.2024 um 20.00 Uhr in der Franziskusstube der Schützenhalle in Allendorf statt. Zu dieser Versammlung laden wir alle Mitglieder und die, die es werden möchten, herzlich ein.

Auf der Tagesordnung stehen richtungsweisende Wahlen, wir bitten daher um rege Teilnahme.

Anträge ordentlicher Mitglieder an die Generalversammlung müssen gem. § 11 Abs. 5 der Vereinssatzung bis zum 08.02.2024 schriftlich beim Vorstandsteam eingereicht werden.

0 Kommentare

Abteilung der AH lädt zur Generalversammlung


Hiermit lädt die Alte Herren Abteilung alle aktiven und passiven Mitglieder zur jährlichen Generalversammlung. Diese wird am Freitag, den 26.01.2024 um 20:00 Uhr im Sportheim stattfinden. 

Der Vorstand der Alten Herren freut sich auf eine rege Teilnahme und veröffentlicht hiermit die Tagesordnung.

0 Kommentare

Ein ganz besonderes Jahr


Irgendwie ist jedes Jahr auf seine Art und Weise besonders. Was jedoch 2023 für unsere SG bereit gehalten hat, sprengte auch unsere Vorstellungskraft.

Angefangen mit dem C-Liga-Reservecup Sieg unserer Zweiten Mannschaft bis zur famosen Rückkehr in das Kreisliga-Oberhaus der Ersten war gefühlt alles dabei.

Auch infrastrukturell wurde durch die Aufrüstung der Flutlichtanlage ein weiterer, zukunftsweisender Meilenstein erreicht. 

Wenn wir schon von der Zukunft sprechen, kommen wir derzeit nicht an unserer A-Jugend vorbei. Platz eins in der Tabelle und die Teilnahme am Finale des Kreispokals bescherten uns besondere Glücksmomente. 

Auch in den anderen Jugendklassen wird vielversprechend an der Zukunft unseres Vereins gebastelt. 

Als wichtigste Erkenntnis bleibt jedoch, dass die SG auf einem starken Fundament steht. Wo andere Vereine leider mit Spieler- und Zuschauerschwund kämpfen müssen, wird bei uns beinahe wöchentlich noch eine Schippe draufgelegt. Der Abwärtstrend im Amateurfußball ist nicht zu leugnen, aber wir werden auch 2024 dafür kämpfen, dass unser Verein weiterhin in jeglicher Hinsicht eine gute Rolle spielt. Investorendeals im Profibereich werden medial als letzter Ausweg betrachtet. Dabei beweisen wir an der Basis, dass Eigeninitiative und strukturierte Planung oft schon ausreichen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und entsprechende Weichen für eine aussichtsreiche Zukunft zu stellen.


Wir bedanken uns bei allen, die unseren Verein in diesem Jahr besonders gemacht haben. Ob auf dem Platz oder im Hintergrund, jeder hat vollen Einsatz gezeigt! So wächst die Vorfreude auf das nächste Kapitel der Vereinsgeschichte umso mehr.


Wir wünschen Euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das bevorstehende neue Jahr. 🎄🎇

0 Kommentare

6 Auswärtspunkte für die SG-Herren


TuS Rumbeck I - SG I 0:1

Knappe Kiste unserer Ersten. Gegen die im Abstiegskampf steckenden Rumbecker konnte am Ende gejubelt werden. Der entscheidende fiel durch Maurice Reinsch (17.), welcher nach seinem Wechsel zur SG immer weiter in Fahrt kommt. Auch Torwart Jannik Ackerschott konnte sich auszeichnen, da er mit einem gehaltenen Elfmeter die Null festmachen konnte. Platz sieben in der Tabelle sieht mehr als ordentlich aus.


TuS Bruchhausen II - SG III 2:3

Die Dritte konnte sich am Sonntag als Comeback-Truppe auszeichnen. Nach der ersten Halbzeit sah es mit 2:0 Rückstand und wenigen Abschlüssen nicht rosig aus. In Halbzeit zwei konnte Fabio Pantani mit dem Anschlusstreffer jedoch prompt ein Lebenszeichen senden (47.). Nach genau einer Stunde traf Tom Schwohnke aus der Distanz zum Ausgleich. In der Schlussphase erzielte Fabio Pantani die etwas glückliche Führung (80.). Tatsächlich musste noch etwas gezittert werden, aber der Sieg stand letztendlich bei der SG auf der Habenseite.


FC Neh.-Erlenbruch 9er - SG A-Ju. 1:5

Unsere A-Jugend erfüllt die Pflichtaufgabe in Erlenbruch souverän und grüßt somit weiter von der Tabellenspitze. Ein doppelter Kai Meisterjahn (4., 11.), Olli Woszczyk (14.), Jacob Gerke (75.) und Maxi Metten (88.) erzielten die Tore. Ein Sieg war trotz des zwischenzeitlichen Gegentreffers zum 1:3 nie gefährdet. Nun freuen wir uns alle auf das Kreispokalfinale.

0 Kommentare

SG holt 4 Punkte aus dreimal Küntrop


SG I - SSV Küntrop I 0:0

Ein wichtiger Punkt gegen einen starken Gegner. Auch wenn es das 0:0 nicht verspricht - es war eine gute A-Liga Partie im Hespel. Am Ende hätte die Erste sogar einen Sieg verdient gehabt, scheiterte vor dem Tor aber oftmals an sich selbst. 

Ein weiterer Punkt gegen ein Topteam.


SG II - SSV Küntrop II 1:2

Den verdienten Punkt verpasste die Zweite nach starker erster Halbzeit. Mit 4:0 hätte es in die Pause gehen können. Mats Cramer brachte per Freistoß die Führung (23.), welche die Küntroper noch vor der Halbzeit ausgleichen konnten. Erst spät kassierte die SG den Nackenschlag und stand so ohne verdiente Lohn für eine gute Partie da. 


SG III - SSV Küntrop III 7:2

Den einzigen Sieg des Tages konnte die Dritte einfahren. Jan Jüngermann besorgte die frühe Führung (15.), welche Fabio Pantani noch vor der Halbzeit ausbaute (45.). Mit seinem zweiten Treffer erhöhte Pantani erneut (64.). Ab jetzt traf die SG im Minutentakt. Jan Brüchner (68.), Moritz Kaschka (72.), erneut Pantani per Elfmeter (81.) und Daniel Cramer (90.) bauten die Führung weiter aus. Der Sieg war auch trotz zweier zwischenzeitlicher Tore der Gäste nie in Gefahr.

0 Kommentare

5 SG-Punkte am Sonntag


TuS Langenholthausen II - SG I 1:1

Es war wohl eines der eher schwächeren A-Liga Auftritte unserer Ersten. Kurz vor der Halbzeit gingen die Gastgeber in Führung, was aufgrund leichter Spielvorteile wohl auch verdient war. Die SG gab sich jedoch nicht auf und erzielte durch Moritz Mailänder spät den Ausgleich (82.). Gerechte Punkteteilung beim ehemaligen Landesligisten.


TuS Niedereimer I - SG II 3:3

Eigentlich lenkte Mathis Hins das Spiel mit seinem Treffer früh in die richtige Richtung (11.). Im Anschluss verlor man etwas den Faden und lag bis zur 69. Minute 3:1 hinten. Erst in der Schlussphase retteten Jonas Levermann (83.) und Jannik Kuse (86.) einen Punkt. 


TuS Hachen II - SG III 4:6

Etwas zu spektakulär ging es bei unserer Dritten zu. Nach frühem Rückstand drehten ein Eigentor (34.) und ein Abstauber von Moritz Kaschka (35.) den Spielstand. Nur wenige Sekunden später fing sich die SG den Ausgleich, was wiederum postwendend von Fabio Pantani beantwortet wurde (37.). Mit seinem zweiten Treffer erhöhte Pantani auf 2:4 (40.). Nach einer verschlafenen Anfangsphase in Halbzeit zwei verkürzten die Gastgeber erneut, was Fabio Pantani zum Dritten konterte (70.). Der erneute Anschlusstreffer kam zu spät, da Christoph Winkelmeyer noch den 4:6 Endstand herstellte (90.).

0 Kommentare

Dreifachspieltag im Hespel

Alle drei Teams gehen als Favorit ins Spiel. Ob die Erwartungen erfüllt werden sehen wir am Sonntag.

Auf geht’s SG! 💪🏼
0 Kommentare

Erste vergibt Punkte - Reserveteams erfolgreich


SG Herdringen/Müschede I - SG I 4:3

Nach frühem 2:0 Rückstand wachte die Erste auf und stellte die Partie durch Celven Tietjen (24.), Phil Schmidt (37.) und Justus Trippe (43.) auf den Kopf. Nach einem verschossenen Elfmeter vergab die Erste in den letzten fünf Minuten sicher geglaubte Punkte.


SG Herdringen/Müschede II - SG II 1:2

Die Reserve befindet sich weiter im Aufwind. Ein Doppelpack von Adrian Olaru (17., 64.) sicherte den Auswärtssieg. Die Tuchfühlung zur Tabellenspitze ist bei einem Spiel weniger damit wieder in Reichweite.


SG Stockum/Endorf III - SG III 1:6

Derbysieger! Nach überzeugendem Auftritt fegte unsere Dritte den Nachbarn von seinem eigenen Platz. Die Anfangsphase war relativ ausgeglichen, so dass ein strammer Schuss von Daniel Cramer (40.) erst spät den ersten Jubel heraufbeschwörte. Ein Doppelpack von Jan Brüchner (65., 69.) brachte die SG auf die Siegerstraße. Innerhalb von drei Minuten machten Fabio Pantani (80.), Jonah Berghoff (82.) und Peter Humpert (83.) den Sack zu. Den Gastgebern gelang nur noch der Anschlusstreffer.

0 Kommentare

SG mit 2:2 im Doppelpack

Wir sind euch noch Spielberichte schuldig. 😉


SuS Westenfeld I - SG I 2:2

Ein hitziges Spiel konnte am Ende keinen Sieger finden. Trotz zweimaliger Führung unserer SG konnte man nur einen Punkt zurück in den Hespel mitnehmen. Justin Tietjen brachte die SG vor der Halbzeit verdient in Führung (38.). In der zweiten Halbzeit kamen die Westenfelder immer besser in die Partie und erzielten den Ausgleich. Lars Huxol traf nach feinem Pass von Olli Woszczyk zur erneuten Führung (75.). Nur wenig später konnte der Gastgeber erneut ausgleichen. In einer hitzigen Schlussphase konnte die SG leider kaum noch Akzente nach vorne setzen, so dass es bei der Punkteteilung blieb.


SV Hüsten 09 IV - SG III 2:2

Auch die Dritte konnte eine Führung nicht über die Zeit bringen. Chris Klute (20.) und Christopher Teasdale (45.) brachten die SG vor der Halbzeit zu einer komfortablen 0:2 Führung. Ein Doppelschlag der Hüstener überrumpelte die Dritte. Am Ende war die Punkteteilung gegen einen starken Gegner angemessen.

Erste und Reserve behalten die Punkte im Hespel


SG I - TuS Sundern II 2:1

Die nächsten drei Punkte sind eingetütet. In einem spannenden Spiel brachte Lars Huxol die SG früh in Führung (3.). Nach weiteren guten Szenen konnte Johan Mailänder kurz nach der Pause auf 2:0 erhöhen (50.). Der Anschlusstreffer der Sunderaner brachte zwar nochmal etwas Spannung, die drei Punkte blieben jedoch im Hespel.


SG II - FC Neheim-Erlenbruch II 4:3

Auch die Zweite konnte ihren Aufwärtstrend bestätigen und einen Last Minute Erfolg feiern. Bereits nach 12 Minuten lag man 0:2 hinten, ehe Tobias Zieke den Anschlusstreffer erzielte (51.). Nach einem erneuten Nackenschlag durch die Gäste drehte die Zweite so richtig auf und drehte durch Christopher Teasdale (67., 89.) und erneut Zieke (74.) die Partie. Holpriges Spiel der Zweiten, allerdings noch so gerade mit einem Happy End. 


SG III - SV Arnsberg III 1:3

Wenn du ihn vorne nicht machst, dann kassierst du ihn hinten. Es hatte was von einem falschen Film. Zahlreiche Hochkaräter fanden nicht den Weg ins Tor. Nur Sascha Gerlach konnte den Arnsberger Torwart überwinden (41.). Drei Gegentore waren dementsprechend zu viel, um zumindest einen Punkt im Hespel zu behalten. Verdient war der Sieg der Arnsberger nicht, jedoch setzte sich am Ende die abgezocktere Mannschaft durch.

0 Kommentare

Endlich wieder Dreifachspieltag


Lange liegt es zurück, dass alle drei Herrenteams den Fußballsonntag im Hespel gemeinsam bestreiten.
Die Erste wird sich mit der wiedererstarkten Reserve der Sunderaner messen.
Die Vorspiele bestreiten die Reserveteams gegen jeweils machbare Gegner.

Wir freuen uns auf die volle Ladung SG am Sonntag! 💪🏼
0 Kommentare

Die Zweite Mannschaft spielt morgen um 12.45 Uhr bei RW Mellen. 


Die Erste spielt um 15 Uhr nur einen Steinwurf weiter bei der SG Balve/Garbeck. Durch den Sieg der DJK GW Arnsberg am Freitagabend steht die SG mit dem Rücken zur Wand. Bei zwei ausstehenden Spielen ist maximal die Relegation um Platz 15 möglich. Bei einer Niederlage muss man auf die Entscheidung der Auf- und Abstiegsregelung des Kreis Arnsbergs hoffen. 

Ein direkter Klassenerhalt wäre aber definitiv nicht mehr möglich.