Aktuelle Vereinsnachrichten


SG I und II siegen in der Fremde - Dritte verliert gegen Primus


TuS Bruchhausen I - SG I 3:4

Einen Schlagabtausch konnte man durchaus erwarten, aber eine so spannende Schlussphase übertraf dann doch die Erwartungen. Ein Doppelschlag von Johan Mailänder brachte die SG komfortabel in Führung (23., 25.). Wenig später kam der Gastgeber zum Anschlusstreffer. Nach einer knappen Stunde fing man sich den Ausgleich, welchen man sich durchaus selbst eingebrockt hatte. In einer offenen Schlussphase waren es schließlich Adrian Olaru (80.) und Jonas Levermann (84.) welche das Tor zum Sieg weit aufstoßen konnten. Dem TuS gelang in der Nachspielzeit nur noch der Anschlusstreffer. Damit ist der lang bestehende Auswärtsfluch an der Hiag besiegt und die Jagd auf die Aufstiegsplätze geht weiter.


TuS Vosswinkel II - SG II 0:4

Einen deutlichen Sieg konnte unsere Zweite im Spitzenspiel der Kreisliga C einfahren. Zwar verpennte man die Anfangsphase in der ersten und zweiten Halbzeit, bestraft wurde dies aber zum Glück nicht - vor Allem dank zahlreicher Paraden von Keeper Luis Fink. Julius Nolte traf schließlich per Elfmeter zur Führung (59.). Christopher Teasdale erhöhte (73.). Ab da bestimmte man das komplette Spielgeschehen und konnte die Führung durch Tim Kaschka's direkt verwandeltem Freistoß (81.) und „Teasi's“ zweitem Treffer (87.) ausbauen. Am Ende hatte die Zweite das Glück phasenweise auf ihrer Seite und konnte sich den zweiten Tabellenplatz schnappen.


SuS Westenfeld II - SG III 2:1

Die Dritte musste sich dem Aufstiegskandidat Nummer eins leider verdient geschlagen geben. Marc Ries verhinderte durch viele Glanztaten eine höhere Niederlage. Dennoch ging man durch Jonas Walter in Führung (41.). In der zweiten Halbzeit bogen sich die Westenfelder das Ergebnis allerdings noch zurecht. Durch die Niederlage verlor man, nun auf Platz drei stehend, den Kontakt an die vorderen beiden Plätze.

0 Kommentare

12 Punkte für die SG-Teams


SG I - GW Arnsberg I 5:0

Der Aufschwung der Ersten hält weiter an. Über die gesamte Spielzeit hatte man die Zügel in der Hand. Justus Trippe traf zur flotten Führung (14.). Adrian Olaru (24.) und Marcel Rolfes (45.) erhöhten auf einen komfortablen 3:0 Pausenstand. Johan Mailänder belohnte sich, nach langer Fußballabstinenz, und machte endgültig den Deckel drauf (66.). Kurz vor Schluss traf noch Mohammed Zakari zum Endstand (88.). Die Siegesserie hält also an und die Jagd auf die Aufstiegsränge geht weiter.


TuS Bruchhausen II - SG II 0:5

Auch die Zweite siegte standesgemäß. Gegen den Tabellenletzten ließ man kaum etwas zu und man hätte durchaus deutlicher gewinnen können. Tobias Zieke (6.) und André Tautz (11.) stellten früh die Weichen. Ein absolutes Traumtor von Zieke wurde wenig später wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung zurückgenommen. In der Folge ging man sehr fahrig mit seinen Chancen um und vergab reihenweise Hochkaräter. Erst in der Schlussphase konnte man das Ergebnis durch Marius „Bülti“ Krämer (83.), Zieke (87.) und Christopher Teasdale (90.) noch in die verdiente Höhe schrauben. Dadurch belegt man nun Platz drei und befindet sich nur zwei Punkte hinter der Tabellenspitze.


SG III - GW Arnsberg II 2:0 

Knapper Sieg am grünen Tisch. Der Gast sagte die Partie personalbedingt kurzfristig ab. 


SG Damen - RW Schönholth./Ostentrop 5:1

Die Personallage hat sich entspannt und so konnte man die Neuauflage der Begegnung aus der Findungsrunde deutlich für sich entscheiden. Carla Schwalvenberg traf zur Führung (14.). Anna Hellweg erhöhte nach einer halben Stunde. Nach der Pause konnten sich dann noch Lena Veit (52.), Hanna Mimberg (62.) und Joelle Schary (79.) in die Torschützenliste eintragen. Kurz vor Schluss verkürzten die Gäste noch einmal, was den Sieg aber natürlich nicht mehr in Gefahr bringen konnte.

0 Kommentare

Erste siegt in Balve - Reserveteams glücklos


SG Balve/Garbeck II - SG I 1:3

Die Erste pirscht sich weiter an die Aufstiegsplätze heran. Gegen den punktgleichen Tabellennachbar konnte man einen verdienten Sieg einfahren. Adrian Olaru brachte die Erste früh in Führung (8.). Etwas später kassierte man den Ausgleich. Kurz vor der Pause war es erneut Olaru, welcher zur erneuten Führung traf (45.). Kurz nach Wiederanpfiff legte Sebastian Gierth nach (53.). Viel mehr passierte bis zum Abpfiff nicht mehr. Ein verdienter Auswärtssieg, welcher den Anschluss an den zweiten Tabellenplatz untermauert. 


SG II - SG Holzen/Eisborn II 2:2

Über den Punktgewinn konnte sich die Reserve nicht gänzlich freuen. Nach einer äußerst ansprechenden Leistung, reichten dem Gast zwei gut gespielte Konter, um einen Punkt aus dem Hespel zu entführen. Mats Cramer (29.) und Tobias Zieke (55.) hatten unsere SG jeweils in Front gebracht. Leider fehlte im Offensivspiel die Kaltschnäuzigkeit. Ein Distanzschuss knallte vom Innenpfosten zurück ins Spielfeld, um nur ein Beispiel zu nennen. Dennoch kann sich die Reserve über eine tolle Leistung freuen.


SG Balve/Garbeck III - SG III 4:2

Gegen einen gut besetzten Gastgeber lag man bereits nach einer halben Stunde mit 3:0 hinten. Erst nach der Halbzeit konnte man durch Tore von Jan Jüngermann (50.) und David Carbonero (55.) den Anschluss wiederherstellen. In der 60. Minute kassierte man allerdings das 4:2, welchem unsere Dritte anschließend nicht mehr viel entgegenzusetzen hatte. Sechs der neun Spieler aus der Startelf sind bereits für die Alten Herren spielberechtigt. Personell angeschlagen konnte man also durchaus zufrieden mit dem eigenen Auftritt sein.

0 Kommentare

Erste schießt Tricolore ab - Zweite siegt glücklich


SG I - FC Tricolore 7:0

Die Erste hat einen in der Höhe verdienten, deutlichen Sieg gegen den Tabellenvorletzten eingefahren. Bereits nach 13 Minuten köpfte Marcel Rolfes zur Führung ein. Danach sah es etwas nach Verwaltungsmodus aus, ehe es im zweiten Durchgang so richtig knallen sollte. Aaron Börger legte kurz nach Wiederanpfiff nach (50.). Moritz Mailänder konnte seine erste beiden Treffer im SG-Dress feiern (57., 88.). Dazu trugen sich noch die Torgaranten Lars Huxol (67.), Leon Henkies (69.) und Adrian Olaru (84.) in die Torschützenliste ein. 


SG Herdringen/Müsch. II - SG II 1:3

Etwas verwundert ging man mit einer 0:1 Führung in die Halbzeit. Mats Cramer erzielte den einzigen Treffer innerhalb der ersten 45 Minuten (26.). Der Gastgeber war bis dahin allerdings besser im Spiel gewesen. Im aus SG Sicht besseren zweiten Durchgang legte Jannik Kuse nach (53.). Florian Brüning machte kurz vor dem Ende den Deckel drauf (90.). Der Gastgeber konnte mit dem Schlusspfiff nur noch verkürzen. Damit steht die Zweite nun auf einem soliden vierten Platz.


SG Damen - SSV Küntrop 3:2

Die erste Pokalrunde ist erfolgreich absolviert worden. In einem spannenden Spiel konnte man sich trotz 0:2 Halbzeitstand noch durchsetzen. Lena Veit drehte die Partie im zweiten Durchgang quasi im Alleingang und konnte alle drei Treffer der Damen erzielen (54., 57., 65.). In der zweiten Runden warten nun die Landesligistinnen vom SV Thülen.

0 Kommentare

Erste und Damen patzen - Dritte jetzt Spitzenreiter



TuS Hachen I - SG I 2:1

Das gewohnte Saisonbild der Ersten hat sich leider wieder bestätigt. Nach zwei guten Partien unterliegt man nach einem völlig misslungenem Auftritt beim TuS Hachen. Zwei individuelle Fehler unserer Mannschaft besorgten den Gastgeber die zwei Tore. Sebastian Gierth konnte nur noch verkürzen (83.). Trotz Überzahl nach einem Platzverweis gegen Hachen in den Schlussminuten konnte man keinen Punktgewinn mehr erkämpfen.


SSV Küntrop III - SG III 1:4

Die Dritte hat sich die Tabellenführung geschnappt. Nach Toren durch Tobias Zieke (21.) und Moritz Hennecke (44.) ging man komfortabel in die Halbzeit. Jonah Tolle (65.) und ein Eigentor der Gastgeber (70.) bauten die Führung aus. Kurz vor Schluss musste man noch einen kleinen Schönheitsfehler hinnehmen. Ein verdienter Sieg unserer Dritten.


SG Damen - SG Bruchhausen/Niedereimer 2:10

Das Ergebnis ist leider vielsagend. Gegen einen schier übermächtigen Gegner konnten nur Paula Lübke (21.) und Lena Veit (67.) leichte Ergebniskosmetik betreiben. Nächste Woche geht es dann erstmals in den HSK-Kreis zum FC Fleckenberg/Grafschaft.

0 Kommentare

SG bleibt am Wochenende ungeschlagen


SG I - TuS Oeventrop II 3:2

Der zweite Sieg in Folge. Leon Henkies brachte die Erste per Elfmeter verdient in Führung (32.). Noch vor der Pause fing man sich den schmeichelhaften Ausgleich. Die SG erspielte sich viele Chancen, aber der Ball wollte zuerst einfach nicht den Weg in das Tor finden. Tom Schwohnke erlöste schließlich alle SG'ler (77.). Jannik Kuse legte wenig später nach (84.), ehe man kurz vor Schluss noch den Anschlusstreffer hinnehmen musste. Am Ende stand aber der letztendlich hochverdiente Heimsieg.


SG II - FC Neheim-Erlenbruch II 3:1

Ein früher Doppelschlag durch Robin Müskens (3.) und Tom Cramer (6.) brachte die Zweite früh auf die Siegerstraße. Man ließ allerdings in der Folge einige Chancen zu, welche Julius Nolte aber durchweg parieren konnte. In der 71. Minute musste man den recht verdienten Anschlusstreffer hinnehmen. Chris Klute machte aber in der letzten Minute noch den Deckel zum 3:1 drauf. Ein enges Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten.


SG III - SG Holzen/Eisborn III 9er 2:2

Ein herber Rückschlag für unsere Dritte, welche mit dem Unentschieden alles andere als zufrieden war. Tobias Zieke brachte die Dritte in Front (15.), ehe Fabian Peters erhöhte (31.). Per Konter fing man sich noch vor der Halbzeit den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit erspielte sich die Dritte Chance um Chance. Der Ball war aber wie verhext und wollte einfach nicht ins Tor. Aus dem Nichts

erzielten die Gäste schließlich den Ausgleich und den damit verbundenen Endstand. 


SG Grevenstein - SG Damen 0:1

Der Start in die Kreisliga A ist geglückt. Passend zu den restlichen Spielen konnten auch die Damen lange nicht den Führungstreffer erzielen. Kapitänin Hanna Mimberg brachte den Ball schließlich doch noch im Tor unter (60.). Leider wurde der Sieg von einer schwereren Verletzung einer unserer Spielerinnen überschattet. An dieser Stelle wünschen wir eine schnelle Genesung. 

0 Kommentare

Sonntag ist Spieltag


Alle drei Herrenteams sind am kommenden Sonntag im Heimeinsatz. Das Wetter wird noch einmal gut und Vereinswirt Günter hat alles parat, damit einem langem Aufenthalt im Hespel nichts im Wege steht.
Die Damen starten auswärts in die Kreisliga A. Die Gegnerinnen aus Grevenstein kennt man bereits aus der Findungsrunde.

Auf geht’s SG! ⚽️
0 Kommentare

SG I dreht in Halbzeit zwei richtig auf


SV Bachum/Bergheim II - SG I 1:5

Nach der Derbyniederlage wollte die Erste schnell in die Erfolgsspur zurück. Das Vorhaben geriet jedoch ins Schwanken, als der Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen konnte (17.). Die SG steckte aber nicht zurück und kam noch vor der Pause durch Marcel Rolfes zum Ausgleich (38.). Nach der Pause zeigten die Jungs dann was in ihnen steckt. Leon Henkies markierte die Führung (58.) und Phil Schmidt erhöhte (65.) zeitnah. Der zweite Treffer von Leon tütete den Sieg ein (77.). Den Schlusspunkt setzte aber Tom Schwohnke (80.). Endlich ein hoher und verdienter Sieg. Die taktische Vorgabe wurde prima umgesetzt und der Gegner kam kaum zu guten Abschlüssen. So kann es weiter gehen! 👍🏼

0 Kommentare

Erste präsentiert späten Neuzugang


Die Zuschauer werden sich schon gewundert haben, wer denn der unbekannte Innenverteidiger im Derby war. Die Antwort: 

Unser Neuzugang Moritz Mailänder. Moritz ist der ältere Bruder vom A-Jugend und erste Mannschaft Spieler Johan Mailänder. 

Nach Stationen beim SuS GW Amecke, dem TuS Sundern und einer längeren Fußballpause, wodurch sofort die Spielberechtigung gegeben war, schnürt der 20 Jährige nun für unsere SG die Schuhe. Defensiv kann Moritz nahezu alle Positionen bekleiden. 


Herzlich Willkommen in der SG ⚽️

0 Kommentare

Gemischte Gefühle nach Derbywochenende


SG II - SV Endorf 5:0

Ein verdienter Kantersieg, welcher zu keiner Sekunde gefährdet war. Spielertrainer Moritz Kaschka eröffnete bereits nach elf Minuten den Torreigen. Tom Cramer legte wenig später nach (14.). Natürlich trug sich auch Christopher Teasdale in die Torschützenliste ein (43., 77.). Den Schlusspunkt setzte Christopher Klute kurz vor Abpfiff (85.). Durch den Sieg schon man sich auf Platz drei vor. 


SG I - SSV Stockum I 0:2

Und wenn man ihn Vorne nicht macht, dann kassiert man ihn Hinten. Mal wieder schaffte es die Erste nicht sich für eine couragierte Leistung zu belohnen. Der Schock erfolgte erst in der zweiten Halbzeit - natürlich nach einer Standardsituation. Die Nachbarn aus Stockum machten kurz vor Schluss den Sack zu. So recht verstehen konnte die Niederlage kaum einer.


SG III - SSV Stockum II 8:1

Immerhin ein Derbysieg konnte am Sonntag gefeiert werden - und wie. Mit 8:1 schickte man den Kontrahenten vom Platz. Nach vielen vergebenen Hochkarätern war es Timo Peters, welcher sehenswert zum 1:0 traf (15.). Damit war der Bann gebrochen und David Carbonero (20.), Tom Schwohnke (30.), Sascha Gerlach (35.) und Jörg Hansen (40.) erhöhten bis zur Pause auf 5:0. Die zweite Halbzeit konnte also locker heruntergespielt werde, wobei der Gast kurz nach der Pause zum 5:1 treffen konnte. Ein lupenreiner Hattrick von Johannes Arnold schraubte das Ergebnis aber noch weiter in die Höhe (75., 82., 87.). Derbysieger! 


RW Ostentrop/Schönh. - SG Damen 1:1

Die A-Liga ist eingetütet und die Findungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Nicola Schwalvenberg erzielte den späten Ausgleich im letzten Auswärtsspiel (76.). Somit geht die SG ungeschlagen aus der Findungsrunde und geht nun die Vorbereitung an die anschließende A-Liga an.

0 Kommentare

Kartoffelbraten der Alten Herren


Am 03.10.2022 findet wieder das traditionelle Kartoffelbraten der Alten Herren am Sportplatz im Hespel statt. Ab 13:00 Uhr sind dazu alle passiven und aktiven Mitglieder der Alten Herren sowie deren Familien eingeladen, um ein paar schöne Stunden an der Feuerschale zu verbringen.

Wir freuen uns auf einen geselligen Nachmittag. 
0 Kommentare

Lokalderbysiege und Auferstehung der Ersten

SV Hüsten 09 III - SG I 0:3

Endlich wieder drei Punkte und erstmals in dieser Saison kein Gegentor. Die SG wirkte in Halbzeit eins noch recht verschlafen, konnte aber dennoch durch Leon Henkies in Führung gehen (30.). In der zweiten Halbzeit zeigte die Erste, wie schon so oft, ein völlig anderes Gesicht und wirkte deutlich wacher und engagierter. Folglich konnte die Führung durch Fabio Pantani (60.) und Debütant Jonas Levermann (70.) ausgebaut werden. Dem nasskalten Wetter zum Trotz sprangen also endlich wieder verdiente drei Punkte für die Erste heraus. 


TuS Niedereimer- SG II 3:7

Torfestival à la Kreisliga C. Christopher Teasdale brachte die Zweite mit einem Dreierpack früh auf die Siegerstraße (14., 22., 27.). In Halbzeit zwei erhöhte Jason Herwald per verunglückter Flanke auf 0:4 (49.). Im Anschluss fing man sich zwei Gegentore. Postwendend erhöhte man durch Tobi Zieke (72.) und Mats Cramer (82.). Der Gastgeber ließ noch das 3:6 folgen, ehe Zieke den Schlusspunkt setzte (89.). Insgesamt war es trotz der Höhe ein glückliches Ergebnis - es hätte auch durchaus 7:7 ausgehen können. Luis Fink vereitelte aber Chance um Chance.


SV Affeln III (9er) - SG III 0:2

Die Altstars knipsten die Dritte zum verdienten Sieg im Lokalderby. André „Turbo“ Miederhoff erzielte das 0:1 (25.). Spielertrainer Peter Humpert ließ nach der Pause das 0:2 folgen (55.). Besonders zu erwähnen ist das Comeback von Keeper Robin Tolle, welcher aushilfsweise das Tor hütete und direkt die Zu-Null-Kiste gewonnen hat.


SG Damen - SV Affeln (9er) 5:0

Überragende Akteurin war einmal mehr Lena Veit, welche im vierten Spiel bereits ihre Saisontore 9 bis 11 erzielen konnte (16., 64., 72.). Die weiteren Treffer fielen durch Carla Schwalvenberg (40.) und durch ein Eigentor der Gäste (79.). Ein deutlicher Sieg im Lokalderby und die damit verbundene Tabellenführung. Im nächsten Spiel der Findungsrunde warten die punktgleichen Tabellenzweiten vom RW Ostentrop/Schönholthausen. Besonders gefreut hatten sich die Damen aber über den Besuch der verletzten Spielerin Laura Mattern, welche fleißig an ihrem Comeback arbeitet.

0 Kommentare

Zwei Lokalderbys - Erste möchte Negativserie beenden

Die Spiele am kommenden Sonntag. Während die Dritte und die Damen jeweils im Lokalderby gegen den SV Affeln antreten, erwarten die Erste und Zweite Auswärtsspiele im Raum Arnsberg. 

Auf geht’s SG! 💪🏼
0 Kommentare

Ergebnisse vom Wochenende

SG Beckum/Hövel/Mellen III - SG III 1:2

Eine wahre Kreisligaschlacht, bedingt durch die Kombination Ascheplatz und Regen. Die SG erwischte einen guten Start und ging per Elfmeter durch Daniel Cramer in Führung (9.). Moritz Kaschka erhöhte kurz vor der Pause (44.). In Halbzeit zwei wurde den Zuschauern kaum noch Fußball geboten, was der aufgeweichte Ascheplatz aber auch kaum noch hergab. Der Gastgeber kam noch einmal heran, aber die SG entführte erfolgreich die drei Punkte.


SG I - Korriku Sundern 3:4

Eigentlich erwischte die Erste einen super Start und lag durch zwei Treffer von Zakari früh in komfortabler Führung (5., 8.). Fast im Gegenzug kassierte man den Anschlusstreffer. Im Anschluss nutzte man weitere hochkarätige Chancen nicht konsequent genug und der Gast glich kurz nach der Pause aus, ehe Korriku sogar in Führung gehen konnte. Zakari markierte seinen dritten Treffer zum Ausgleich (76.). Wieder war es gefühlt im Gegenzug als der Gast erneut in Führung ging. Es blieb schließlich beim 3:4. Fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und permanente Störungen aus dem Lager der Gäste taten ihr Übriges.


SG II - FC BW Gierskämpen 1:6

Mit einem 0:1 Rückstand ging es in die Pause. Der Gast konnte seine Führung ausbauen, ehe Moritz Kaschka den Anschlusstreffer markierte (55.). Bis zum Spielende kamen aber kaum noch Abschlüsse auf der Heimseite hinzu. Gierskämpen spielte sich dagegen in einen Rausch und erhöhte bis zum Abpfiff auf 1:6. 

 

SG III - TuS Rumbeck II 1:0

Der minimalistische Ergebnisfußball unserer Dritten ging in die nächste Runde. Ein Treffer von Sascha Gerlach (66.) reichte der SG III zum Heimsieg. Manch bekannter Fußballtrainer hätte das Spiel folgendermaßen beurteilt: „Nicht schön, aber so ist Fußball.“ Hauptsache die drei Punkte blieben im Hespel.


SG Grevenstein/Hellefeld - SG Damen 3:3

Der erste Punktverlust für unsere Damen. Früh wähnte man sich nach einem Eigentor der Gastgeberinnen (13.) und einem Treffer von Carla Schwalvenberg (16.) auf der Siegerstraße. Nach zwischenzeitlichem Anschlusstreffer des Heimteams erhöhte Carla wieder (30.). Nach der Pause musste man jedoch noch zwei Tore zum Ausgleich hinnehmen. 

0 Kommentare

Erste lässt Federn - Damen punkten als einziges SG-Team

SG I - TuRa Freienohl II 2:4

Eigentlich war die Begegnung im Vorfeld als Spitzenspiel betitelt worden. Jedoch sahen die SG-Anhänger das erst in der zweiten Halbzeit. In Halbzeit eins konnte Johan Mailänder unsere Elf zwar in Führung bringen (17.), aber binnen fünf Minuten traf der Gast dreimal. Ein völlig anderes Gesicht in der zweiten Halbzeit ließ die SG lange am Ausgleich schnuppern. Allerdings fing man sich, nach zwischenzeitlichem Anschlusstreffer durch Lars Huxol (54.), kurz vor Schluss das 2:4. Eine schläfrige erste Halbzeit kostete schließlich einen Punktgewinn.


SG Beckum/Hövel/Mellen I - SG I 1:0

Während des gesamten Spiels konnte man kaum das gesamte Potenzial abrufen. Die Heimelf kam fast nur durch eigene Fehler zu gefährlichen Abschlüssen, während unsere Erste mal wieder einige Chancen inkonsequent ausspielte. Damit stehen nach vier Spieltagen jeweils zwei Siege und Niederlagen zu Buche. 


TuS Sundern - SG Damen 3:6

Die SG Damen konnten als einzige Mannschaft Punkte einfahren. Ein lupenreiner Hattrick von Lena Veit (8., 32., 43.) bescherte den Damen eine 2:3 Halbzeitführung. Der Gastgeber erzielte kurz vor der 60. Minute den Ausgleich. Carla Schwalvenberg (62.), Lena Veit mit Treffer Nr. 4 (78.) und Hanna Mimberg (80.) konnten aber noch für den zweiten Sieg in Folge sorgen. 

0 Kommentare

Die Zweite Mannschaft spielt morgen um 12.45 Uhr bei RW Mellen. 


Die Erste spielt um 15 Uhr nur einen Steinwurf weiter bei der SG Balve/Garbeck. Durch den Sieg der DJK GW Arnsberg am Freitagabend steht die SG mit dem Rücken zur Wand. Bei zwei ausstehenden Spielen ist maximal die Relegation um Platz 15 möglich. Bei einer Niederlage muss man auf die Entscheidung der Auf- und Abstiegsregelung des Kreis Arnsbergs hoffen. 

Ein direkter Klassenerhalt wäre aber definitiv nicht mehr möglich.