Aktuelle Vereinsnachrichten


Wir veranstalten erstmalig ein Sommer-Fussballcamp!

Wir veranstalten erstmalig ein Sommer-Fussballcamp!

Vom 20.06. - 21.06.2020 werden wir für unsere Kicker von morgen ein Fussballcamp im heimischen Hespel veranstalten. 

Zusammen mit unserem Partner „Fussballfabrik Ingo Anderbrügge“ dreht sich zwei Tage lang alles um das runde Leder.

Der Name Ingo Anderbrügge ist dir unbekannt? Kein Problem, denn seine Laufbahn als Fussballprofi liegt vermutlich vor deiner Geburt. Dennoch solltest du wissen, dass du nach der Idee eines UEFA-Cup Siegers dein fußballerisches Können noch weiter verbessern kannst.

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann findest du hier drunter den Link für die Anmeldung und viele weitere Informationen. 

Wir freuen uns auf dich! ⚽️

0 Kommentare

Einladung zur Generalversammlung - Hauptverein

Die Generalversammlung des SSV 1928 Allendorf e.V. findet am Freitag, 31.01.2020 um 20:00 Uhr in der Franziskusstube der Schützenhalle Allendorf statt. Alle Mitglieder und die, die es werden wollen, sind herzlich eingeladen an der Generalversammlung teilzunehmen. Neben den verschiedensten Berichten und Wahlen steht in diesem Jahr eine Satzungsänderung im Geschäftsführenden Vorstand auf der Tagesordnung.

 

 

0 Kommentare

Generalversammlung der Alte-Herren Abteilung

Die jährliche Generalversammlung unserer Alte-Herren Abteilung findet am 24.01.2020 um 20:30 Uhr im Sportheim des SSV Allendorf statt. Der Vorstand lädt alle aktiven und passiven Mitglieder ein und hofft auf eine rege Beteiligung. Neben den Jahres- und Kassenberichten stehen auch wieder Wahlen an.  

0 Kommentare

Nach Sieg gegen Hüsten III: Erneuter Rückschlag für SG I

Nach dem 6:3 Sieg gegen den SV Hüsten III vor 2 Wochen setzte es eine herbe Klatsche für unsere Erste Mannschaft.


Mit einem satten 5:2 wurde unser Team in die Schranken gewiesen. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2 hätte die SG in Führung gehen müssen, allerdings brachte man den Ball durch viel Pech nicht im Netz unter.

Kurz vor Schluss ging der Gastgeber vom SV Arnsberg II erneut in Führung und legte in der 90. Minute noch zweimal nach, so dass sich das Ergebnis zwar aufgrund der eigenen Nachlässigkeit nicht grundsätzlich verleugnen lässt, letztendlich aber nicht den Spielverlauf wieder spiegelt.


Nun heißt es sich auf das Auswärtsspiel beim TuS Bruchhausen einzustellen, um vor der Winterpause nicht den Anschluss an die vordersten 4 Tabellenplätze zu verlieren. Anpfiff ist bereits am Samstag um 16 Uhr an der Hiag.

0 Kommentare

❗️MEGA HEIMSPIELWOCHENDE IM HESPEL ❗️

Allendorfer und Amecker aufgepasst!

Am kommenden Wochenende stehen gleich 8 (!) Partien auf unserem heimischen Untergrund an.


Wer also seine Sehnsucht nach ehrlichem Fußball stillen möchte, ist von Freitag bis Sonntag bestens Im Hespel aufgehoben. Hier der „Fahrplan“ für das gesamte Wochenende:


*Freitag*


19.30 Uhr   A-Ju. - JSG Kü/La/Me/Balve/Garbeck


*Samstag*


10.30 Uhr   F-Ju. - JSG Balve/Garbeck


11:30 Uhr   D-Ju. - TuS Vosswinkel


13.00 Uhr   E-Ju. - JSG Vosswinkel/Echthausen


15.30 Uhr   C-Ju. - SV Bachum-Bergheim


18.30 Uhr   FC Bayern München - Borussia Dortmund live im Sportheim


*Sonntag*


11.00 Uhr   B-Ju. - JSG Herdringen/Müschede


12.45 Uhr   SG II - FC Neh.-Erlenbruch III


14.30 Uhr   SG I - SV Hüsten 09 III


Wir hoffen wie immer auf viele Zuschauer und wünschen allen Teams maximalen Erfolg. Auf dass viele Punkte im Hespel bleiben! ⚽️

0 Kommentare

Halbmarathon beim Lauf auf Christi-Himmelfahrt am 21. Mai 2020

(JG) Nun ist es offiziell: Der SSV Allendorf führt beim Lauf um den Allendorfer Bahnhof wieder eine Langdistanz ein. Neben dem 5 und 10 km Läufen wird es 2020 auch einen Halbmarathon geben. Schon vor ein paar Jahren war ein 20 km Lauf im Angebot der Läufe auf Christi-Himmelfahrt. Viele Läufer hatten in den letzten Jahren nach diesem Lauf gefragt und nun ist er endlich wieder im Programm.

Auch der 5 km Lauf wird mit einer neuen Streckenführung deutlich aufgewertet. Diese führt nun durch ein schönes Seitental ebenfalls zum Allendorfer Bahnhof.

Hier der Zeitplan:

 

 

ZEIT            STRECKE

 

10:00 Uhr         1 km  

 

10:15 Uhr         2 km  

 

10:30 Uhr       21 km  

 

10:45 Uhr       10 km    

 

11:00 Uhr         5 km   

 

Alle Infos zum Lauf und die Online-Anmeldung (ab 01.02.2020) findet man hier:

VOLKSLAUF 2020

Download
Allendorfer Bahnhof 2020 FLYER.pdf
Adobe Acrobat Dokument 716.7 KB
0 Kommentare

Volkslauf 2020

(JG) Der Volkslauf im kommenden Jahr stellt sich neu auf.

Einige Neuerungen verspricht das Orgateam fürs kommenden Jahr. Der Lauf wird wieder als "Lauf um den Allendorfer Bahnhof" fortgeführt. In der Läuferszene ist bereits bekannt, dass es sich bei diesem Bahnhof um eine Streckenkreuzung in den Allendorfer Wäldern handelt. 

Aber auch die Läufe werden sich verändern und ein neuer Lauf erwartet vor allem die Ausdauersportler. Seid gespannt und merkt Euch den Termin schon einmal vor. Alle Infos demnächst hier ...

Termin ist weiterhin Christi-Himmelfahrt am 21.05.2020.

 

0 Kommentare

Erste belohnt tolle Moral nicht - Zweite mit erster deutlichen Niederlage

Die SG I konnte bei Türkiyemspor Neheim-Hüsten die starke Form der letzten Spiele nicht bestätigen und verlor, nach 3:0 Rückstand zur Halbzeit, mit 4:3. Dennoch ist positiv zu erwähnen, dass unsere Elf sich nie aufgegeben hat und sich immerhin noch achtbar aus der Affäre zog. Die Tore erzielten Julius Nolte (60.) per sehenswertem Distanzschuss und Fabio Pantani mit einem Doppelpack (80., 85.).


Die Zweite Mannschaft verlor deutlich beim Punktverlustfreien SuS Westenfeld II mit 4:1. Christopher Weber erzielte in der 16. Minute das 0:1, was bis zur 48. Minute bestand haben sollte. Danach stellte man nach eigener Aussage das Fußball spielen ein.


Insgesamt ein sehr unbefriedigendes Fußball-Wochenende. Nächste Woche ist also eine Reaktion gefordert. Die Zweite trifft dabei um 12.45 Uhr auf den Tabellenletzten TuS Rumbeck II, währen die Erste im Anschluss um 15.00 Uhr gegen den Tabellenzweiten SuS Langscheid/Enkhausen II um den Anschluss an die Tabellenspitze kämpfen wird.

0 Kommentare

SG I mit nächstem klaren Sieg und Platz 3

Beim letzten Heimspiel empfing die Erste der SG den A-Liga-Mitabsteiger FC BW Gierskämpen. Der 3. Sieg in Serie war das auserkorene Ziel. 


Wir starteten furios und konnten bereits nach 2 Minuten in Person von Moritz Kaschka ein kleines Wirrwarr im gegnerischen Strafraum zur frühen 1:0 Führung nutzen.

Eine Unachtsamkeit bedeutete aber den ebenfalls frühen 1:1 Ausgleich (11.). 

Zudem ereilte unser Team etwas Pech: Nachdem der Ball im gegnerischen Strafraum an die Hand eines Gierskämpeners sprang, brachte Pantani den Abpraller eigentlich im Netz unter. Noch in der Schussbewegung entschied der Schiri aber auf Elfmeter, welchen Julius Nolte verschoss.


In Halbzeit zwei wollte man nun die Weichen auf Sieg stellen. Allerdings dauerte es bis zur 61. Minute bis man den Ball im Tor unterbringen konnte. Joker Lars Huxol netzte gekonnt vom 1. Pfosten ein.

Danach musste man noch ein paar Konter abwehren, welche unsere Defensive nahezu alle abfangen konnte. 

So war es Julius Nolte mit seinem zweiten Elfmeterversuch im heutigen Spiel - und diesen konnte er zum 3:1 verwandeln (75.).

Ab hier stand der Sieger fest, und auch Kapitän Robin Müskens belohnte sich selbst für eine starke Leistung mit dem Treffer zum 4:1 (81.).


Nach dem Spiel kletterte die SG I somit auf Platz 3 und belegt damit einen Aufstiegsplatz. Die Stimmung ist top, die Ergebnisse stimmen. Weiter so! 

0 Kommentare

Erste will weiter punkten!

Am morgigen Sonntag spielt unsere Erste gegen den FC BW Gierskämpen. Anpfiff der Partie ist um 15.00 Uhr im heimischen Hespel.


Nach den letzten beiden Erfolgen will die SG I wieder 3 Punkte einfahren um sich in der eng gestaffelten Tabelle im oberen Drittel festsetzen zu können. Personell kann man wohl wieder nahezu aus dem vollen schöpfen.


Die SG II hat morgen spielfrei, so dass unsere B-Jugend morgen um 11.00 Uhr das Vorspiel gegen die JSG Freienohl/Oeventrop bestreitet.

0 Kommentare

Erste mit deutlichem Sieg - Serie der Zweiten reißt

Vorne effektiv, hinten sicher. So lautet wohl eine passende Kurzbeschreibung für das Spiel unserer SG I bei der neu gegründeten SG Herdringen/Müschede II. Mit einem verdienten 3:0 Erfolg in der Fremde setzte man sich im oberen Tabellendrittel fest. Die Tore erzielten Moritz Kaschka, Maik Mattern und Julius Nolte per Elfmeter. Besonders hervorzuheben ist aber die Null auf der Gegentorseite, welche die Defensive der Ersten über Monate nicht über 90 Minuten verteidigen konnte. Besonders Keeper Marc Ries und Kapitän Robin Müskens hielten die Defensive nahezu perfekt intakt und so konnte sich unser Schnapper logischerweise nicht aus der obligatorischen Zu-Null-Kiste rausreden. Weiter so!


Die Zweite dagegen konnte ihre Serie trotz eines Doppelpacks von Tim Kaschka nicht fortsetzen und unterlag erstmalig in dieser Saison mit 4:2 bei der SG Holzen/Eisborn II. Personell angeschlagen konnte man einfach nicht an die Fitness und die Leistung der vergangenen Wochen anknüpfen. Dennoch bleibt unsere Zweite auf dem Thron der D-Liga, hat allerdings schon 3 Spiele mehr als der am vergangenen Sonntag geforderte Tabellenzweite. Mund abwischen und weitermachen. Bisher liefern alle Parteien einen super Job ab.

0 Kommentare

Zweite siegt Souverän - Erste desolat

Am letzten Sonntag siegte unsere Zweite ungefährdet mit 3:0 gegen den FC Neheim-Erlenbruch. Die Tore erzielte Timo Peters (FE.), Jörge Hansen und Christopher Teasdale. Co-Trainer Peter Humpert zum Spiel: „Das war ein ungefährdeter und verdienter Sieg. Schön, dass wir den Schwung der letzten Spiele erneut nutzen konnten. Die zu Null Kiste habe ich dem Team spendiert.“


Die Erste dagegen präsentierte sich in einer inakzeptablen Verfassung. Nach dem zwischenzeitlichen und sehenswerten Ausgleich durch Linksverteidiger Leon Henkies verlor man zwischenzeitlich den Faden und verlor mit 1:4. Hier ist definitiv Wiedergutmachung erwartet.


Die Chance auf diese Wiedergutmachung hat unsere SG I bereits am Donnerstag um 15:00 Uhr gegen den SV Affeln II. 

0 Kommentare

Kartoffelbraten

Das Kartoffelbraten der AH-Abteilung der SG Allendorf/Amecke findet traditionell am Tag der Deutschen Einheit (Donnerstag, 03.10.) am Sportplatz im Hespel statt. Beginn ist ab 13 Uhr.


Der Vorstand lädt alle aktiven und passiven Mitglieder der Alte Herren mit ihren Familien herzlich ein, schöne Stunden am Kartoffelfeuer zu verbringen und freut sich auf das Kartoffelbraten der Alte-Herren-Abteilung aus Allendorf und Amecke

0 Kommentare

Reserve mit Last-Second-Sieg

Mit breiter Brust trat man im heimischen Hespel gegen die Drittvertretung aus Balve an. Leider wurde das Spiel nicht so leicht, wie es sich manch einer gewünscht hatte. Hinterher munkelte man, dass die Polterhochzeit am Vorabend Schuld daran war?
Man startete mit hohem Tempo ins Spiel, jedoch machte man sich durch zahlreiche Ungenauigkeiten im Spielaufbau das Leben schwer.
Dennoch konnte man in Form von Jannis Hansknecht den Gegner nach knapp 30 Minuten überwinden. Minuten später erhöhte Daniel Cramer auf 2:0. In einigen Köpfen das Spiel fast schon durch? Falsch, kurze Zeit später stellte der Gast den 2:1 Pausenstand her.
Nach dem Wechsel fing man sich zudem noch den Ausgleich. Jedoch konnte man bald aufatmen, als Jannis Hansknecht mit seinen Saisontoren 2 und 3 auf 4:2 erhöhte. Doch auch nach dem erneuten Zwei-Tore-Vorsprung stellte man das Fußballspielen wieder ein und der Gast konnte abermals in der 78.+84. Minute ausgleichen.
Die Nachspielzeit war bereits angebrochen als Jannis Hansknecht sich ein Herz fasste und sich auf der Aussenbahn durchsetze. Aus spitzem Winkel scheiterte er jedoch am Gästekeeper. Den Abstauber konnte der erst kurz vor Anpfiff angereiste Jannik Feldmann jedoch zum umjubelten Siegtreffer nutzen. Direkt nach Wiederanpfiff war dies dann auch amtlich!
Unter der Woche geht es am Donnerstag im Reservepokal gegen den SC Neheim 2 weiter. Kommenden Sonntag gastiert man in Niedereimer gegen die neu gegündete 9er-Reserve-Mannschaft.
0 Kommentare

Erste mit 6 Punkten innerhalb von 5 Tagen - Zweite Mannschaft will den nächsten Dreier

Die SG I konnte letzten Sonntag, als Abschluss des Jugendsportfestes, den ersten Dreier der B-Liga Saison einfahren. Obwohl man personell äußerst angeschlagen war hatte man den Gegner vom TuS Hachen um Ex-Trainer Stefan Merschmeier 70 Minuten in der Hand. Bis dahin hatten Marcel Rolfes, Lars Huxol und Fabio Pantani das Ergebnis auf 3:0 gestellt. Nach einem unglücklichen Eigentor von Jan Steinhoff bekamen die Hachener nochmal die zweite Luft und rannten an. In der 86. erzielten sie gar das 3:2. Mit viel Kampf und auch Glück konnte man das Ergebnis allerdings beibehalten - erster Saisonsieg.


Am gestrigen Freitag erfolgte dann der nächste Sieg bei der SG Balve/Garbeck II. Nach einem 1:0 Rückstand konnte man das Spiel bis zur Halbzeit durch Tore von Marcel Rolfes und Lars Huxol auf 1:2 drehen. In der zweiten Halbzeit war mal wieder die eigene Chancenverwertung der größte Gegner. So kam das Heimteam nach einer Ecke zum 2:2 Ausgleich. Unsere Jungs ließen jedoch keinen Zweifel aufkommen wem die 3 Punkte zustehen. Lars Huxol erlöste alle Schwarz-Weiß gekleideten in der 83. Minute mit seinem zweiten Treffer zum 2:3. Auch dieses Mal brachte man den Spielstand über die Zeit und der Saisonstart ist mit 2 Siegen aus 3 Spielen positiv zu bewerten.


Die Zweite will nach dem 5:1 Auftaktsieg gegen GW Arnsberg und dem 0:0 in Bruchhausen die Punkteserie weiter ausbauen. Gegen Holzen/Eisborn III wird das kein Spaziergang, da beide Teams nur zu neunt spielen werden, aber das Team will um jeden Preis den Schwung aus den letzten beiden Spielen mitnehmen und wieder etwas mit nach Hause nehmen. Anpfiff der Partie ist um 12.45 Uhr in Eisborn.

0 Kommentare

Die Zweite Mannschaft spielt morgen um 12.45 Uhr bei RW Mellen. 


Die Erste spielt um 15 Uhr nur einen Steinwurf weiter bei der SG Balve/Garbeck. Durch den Sieg der DJK GW Arnsberg am Freitagabend steht die SG mit dem Rücken zur Wand. Bei zwei ausstehenden Spielen ist maximal die Relegation um Platz 15 möglich. Bei einer Niederlage muss man auf die Entscheidung der Auf- und Abstiegsregelung des Kreis Arnsbergs hoffen. 

Ein direkter Klassenerhalt wäre aber definitiv nicht mehr möglich.