Aktuelle Vereinsnachrichten


Fußballjahr 2020 beendet

Liebe Spieler, Verantwortliche und Mitglieder,

vermutlich haben wir es Alle schon erwartet. 
Der FLVW verkündete heute, dass der Spielbetrieb bis zum Ende des Jahres ruhen wird. 

Ein Nackenschlag für uns Amateure und Ehrenamtliche. Vor ein paar Tagen reichten wir den vereinsinternen Bericht für den alljährlichen Weihnachtspfarrbrief ein. In diesem zeigten wir uns zuversichtlich, dass wir schon bald wieder gemeinsam unseren Verein leben und unsere Sportarten ausüben dürfen. Von dieser Zuversicht ist nun wieder ein gewaltiger Teil erloschen.

Ein weiteres Mal stehen wir als Vereinsmitglieder vor einer ungewissen Zukunft.

Das einzig Positive ist der baldige Jahreswechsel. Hinter uns liegt ein Jahr, welches uns Alle gefordert und schockiert hat. Wir waren teilweise ratlos und es fehlte irgendwann die Motivation die Situationen zu hinterfragen, da es gefühlt für jeden Schritt vorwärts wieder zwei Schritte zurück ging. 

Allerdings stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt. Ein Impfstoff ist in Sicht und gibt uns eben jene Hoffnung für das Jahr 2021.

Auf ein baldiges Wiedersehen.

- der Vorstand -
0 Kommentare

Erneute Spielunterbrechung durch Corona

Aufgrund der derzeitigen Lage beschlossen Bund und Länder gestern Abend die Unterbrechung des Amateursports. 

Damit einhergehend ruht im Verein ab sofort der gesamte sportliche Betrieb.

Der neue Beschluss gilt mindestens für die nächsten 4 Wochen.

Bleibt Alle gesund!
0 Kommentare

Drama pur - Alte Herren werfen Titelverteidiger aus dem Pokal!

Es gibt diese Spiele, die an Dramatik kaum zu überbieten sind. Ein solches spielte sich am Freitagabend im Hespel ab.

Unsere Ü32 empfing im Kreispokal den Titelverteidiger der SG Sundern/Westenfeld/Korriku. Der Gast konnte per Elfmeter in Führung gehen, was unsere Elf aber schnell durch Jörg Hansen egalisieren konnte.

Der Gast ging erneut mit 1:2 in Führung - nun nahm das Drama seinen Lauf. Nach einem Torwartfehler stand Oldie Günter Nolte genau richtig und erzielte den Ausgleich in der letzten Minute. Direkt danach war Abpfiff, was nun Elfmeterschießen bedeutete.

Nach einigen Treffern und Fehlschüssen auf beiden Seiten schaukelte sich das Ergebnis bis auf 7:7 hoch. Der nächste Schuss der Gäste landete am Außenpfosten. Benedikt Specht erlöste durch das 8:7 alle Beteiligten. 


Ein grandioser Erfolg für unsere gestandenen Männer. Vielleicht war es spielerisch nicht ganz verdient, aber Kampf und Wille haben im Hespel einmal mehr die Oberhand behalten!

0 Kommentare

AH-Pokalknaller am Freitag im Hespel

Am kommenden Freitag startet die AH Mannschaft der SG in die Pokalsaison.
Gegner im ersten Spiel ist ausgerechnet der Vorjahressieger SG Sundern/Westenfeld. Sicher keine leichte Aufgabe für die Truppe von Abteilungsleiter Jens Pawlinski.
Gerade daher wird die lautstarke Unterstützung von der Tribüne benötigt!
Das Spiel unter der Leitung von Klaus Latusek beginnt um 19.30 Uhr... wir zählen auf euch !
0 Kommentare

Reserve mit erster Niederlage nach 52 Wochen

Gestern trat man zum Auswärtsspiel gegen die neu gegründete Drittvertretung aus Langscheid an.
Trotz prall gefülltem Kader und den guten Ergebnissen der Vorwochen ließ man in Langscheid die gewohnten Stärken im Kombinationsspiel und Entschlossenheit fehlen.
So kam es, dass man trotz des 1:0 Führungstreffers durch Christopher Teasdale noch kurz vor der Pause das unglückliche 1:1 hinnehmen musste.
Nach der Pause fand man mehr schlecht als recht ins Spiel und der Gastgeber konnte sogar auf 3:1 davon ziehen.
Andre Tautz gelang das Künststück eine Ecke direkt zu verwandeln... nur noch 2:3!
Obwohl man nun Welle auf Welle das Tor der Langscheider anrannte gelang der Ausgleichstreffer leider nicht.
So musste man sich seit dem 20.10.2019 wieder in der Liga geschlagen geben.
Besonderer Dank gilt unserer Erstvertretung, die den freien Spieltag nutzte nach Langscheid zu wandern um uns lautstark zu unterstützen.
Nun ist erstmal Pause... das nächste Ligaspiel findet am 15.11. im Hespel statt.
0 Kommentare

Fussballfabrik nach Ingo Anderbrügge ab morgen zu Gast im Hespel

Die Vorfreude bei Jung und Alt ist bereits seit Wochen riesengroß. Ab morgen ist es endlich soweit.

Die Fußballfabrik nach Ingo Anderbrügge macht zum ersten Mal halt in Allendorf und wird Samstag und Sonntag den jugendlichen Kickern aus der eigenen Jugend und der Umgebung spannende Inhalte rund um den Ball vermitteln. 

Ein besonderes Ereignis für unseren SSV Allendorf, da wir erstmals ein solches Fußballcamp ausrichten. Gerade in Zeiten wie diesen ist es aber sehr hilfreich einen erfahrenen Partner wie die Fußballfabrik an seiner Seite zu haben. Die Rahmenbedingungen passten von Anfang an. Auch die Verschiebung des Camps aufgrund der Corona-Problematik konnte den Plänen nichts anhaben.

Und so freuen wir uns morgen auf dieses erstmalige Erlebnis im Hespel. Wir sind sicher, dass die nächsten beiden Tage ein voller Erfolg werden!

Natürlich sind auch Zuschauer erlaubt. Denkt nur bitte an die geltenden Hygienevorschriften. Auf geht's! ⚽️
0 Kommentare

Zweite in Langscheid zu Gast - Erste mit 3 Wochen spielfrei

Am Sonntag wird es nur eine SG-Mannschaft auf den Platz ziehen. Während die erste nun das Erste von den nächsten drei Wochenenden frei hat, zieht es die Zweite zum Auswärtsspiel zur reaktivierten Dritten vom SuS Langscheid/Enkhausen.


Die Langscheider stehen nach 3 Spielen mit 6 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Unsere Zweite steht ungeschlagen mit 11 Punkten aus 5 Spielen auf Platz 2 und richtet den Blick weiter auf Platz 1.


Anpfiff der Partie ist um 13:00 Uhr im Langscheider Sportpark. Die Zweite spielt seit Wochen einen feinen Fußball und würde sich auf eine Menge Fans freuen! 

0 Kommentare

Erste macht den 9-Punkte-Sonntag perfekt und zeigt tolle Moral

Die Erste Mannschaft empfing am Sonntag den SC Neheim II. Da man Auswärts bisher immer enttäuschte, wollte das Team zumindest die Heimbilanz weiter sauber halten. Im Vorfeld war schon klar, dass man einen der unangenehmeren Gegner erwarten würde. Dies bestätigte sich auch in den ersten Spielabschnitten. Den Start ins Spiel verpennte man komplett, allerdings hatte man das Glück auf der eigenen Seite. Nach dem ersten Spieldrittel kam man langsam aber sicher in die Pole-Position für das 1:0. Der SC Neheim war es jedoch, der doch noch verdient mit 0:1 in Führung gehen konnte (34.). Ab hier ging jedoch endgültig ein Ruck durch die Mannschaft. Man erspielte sich einige gute Chancen, scheiterte aber regelrecht am eigenen Abschluss. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Halbzeit. Und anscheinend wurden in der Kabine genau die richtigen Worte gefunden um das Spiel zu drehen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, allerdings mit einem Chancenübergewicht für unsere Elf. Manch einer dachte sich wohl schon, dass ein Tor unserer SG heute einfach nicht mehr fallen soll. In der 77. Minute erlöste Moritz Kaschka per Kopf und nach schöner Vorarbeit von Leon Henkies alle Beteiligten. Und jetzt waren unsere Jungs endgültig voll da. 80. Minute - ein Zuckerpass von Marcel Rolfes auf Fabio Pantani, welcher den Ball am rausgelaufenen Torwart vorbei ins Tor schoss. 2:1 - Spiel gedreht! 

Danach folgten Minuten des Bangens, aber letztendlich wurde der Vorsprung über die Zeit gebracht und der Hespel bleibt somit eine Festung. Gefreut hat sich mit Sicherheit auch einer unserer Verteidiger, welcher im 4. Anlauf seinen eigenen Fluch beenden konnte und den ersten persönlichen Sieg einfuhr. 

Unsere Erste rückte somit wieder vor auf Platz 5, hat nun allerdings 3 Sonntage Spielfrei. Die Mannschaft wird dies aber als Vorteil nutzen, um viele spielerische Aspekte zu diskutieren und daran zu arbeiten.

0 Kommentare

Damen und Zweite mit klaren Siegen

Sowohl die Damen als auch die Zweite konnten ihre vergangenen Spiele vom Sonntag deutlich gewinnen und festigten in der jeweiligen Position ihre Tabellenplätze.


Den Startschuss gaben die Damen, welche mit einem 0:5 bei der SG Herdringen/Müschede ein souveränes Ergebnis vorlegten. Die Tore erzielten 2x Hanna Mimberg, Lena Veit, Elisa Tobes und Carolin Henze. Damit stehen die Damen mit 2 Siegen aus 3 Spielen nun auf dem 4. Tabellenplatz. Weiter so!


Im Anschluss eröffnete die Zweite Herrenmannschaft den Heimspieltag. Als Gegner war der FC Neheim-Erlenbruch IV angereist. Aufgrund der letzten Wochen war ein ungefährdeter Sieg das Ziel. Dass man dies mit einem 9:1 Sieg so souverän schaffte, war allerdings dennoch eine kleine Überraschung. Man muss sich aber auch vorwerfen, dass die eigene Chancenverwertung in manchen Spielphasen etwas fahrlässig war. Bei so einem Ergebnis kümmert das aber wohl die Wenigsten. Den Torreigen eröffnete Caspar Schütz in der 5. Minute. Mit einem Doppelpack noch vor der Pause erhöhte Christopher Teasdale auf 3:0 (20., 35.). Direkt nach Wiederanpfiff erzielte der von der Ersten ausgeliehene Moritz Hennecke das 4:0. Natürlich durfte auch Goalgetter Tim Kaschka nicht in der Torschützenliste fehlen (48.). Im Anschluss fiel durch einen kurzen Patzer in der Rückwärtsbewegung das 5:1. André Tautz stellte in der 60. Minute den alten Abstand wieder her und erzielte in der 75. und 80. Minute noch seine Tore 2 und 3. Zwischendurch erzielte auch Hennecke noch seinen Treffer zum Doppelpack (70.). 

Mehr muss zu diesem Spiel wohl auch nicht gesagt werden. Damit steht die Zweite bei einem Spiel und Punkt weniger auf dem Zweiten Tabellenplatz.

0 Kommentare

Erste weiterhin ohne Auswärtspunkt

Die Erste bleibt Auswärts verflucht. Nach den Niederlagen in Bruchhausen und Türkiyemspor Neheim-Hüsten war es auch gegen den SV Hüsten III ein Trauerspiel.


Unsere Mannschaft verlor mit 4:1 und befindet sich somit nach 4 Spieltagen auf dem 7. Platz wieder. Den Ehrentreffer konnte Mohammad Zakari erzielen, welcher nach mehrwöchiger Verletzung sein Saisondebüt geben konnte.

In einem körperbetonten Spiel fanden unsere Jungs selten Mittel, um dem Gegner ein Bein zu stellen. Man fand nie so Recht in das eigene Spiel. 


Nun gilt es am nächsten Sonntag um 15:00 Uhr zuhause gegen den SC Neheim II wenigstens die Heimstärke zu sichern.

Im Vorspiel empfängt um 12:30 Uhr die heute spielfreie SG II den FC Neheim-Erlenbruch IV.

0 Kommentare

Keine Niederlage! - 7 Punkte bleiben im Hespel

Der Dreifachspieltag im Hespel ist vorüber. 7 von 9 möglichen Punkten wurden von dem Damenteam und den Herrenmannschaften eingefahren.

Dabei hätte der Startschuss nicht besser sein können, denn die Damen dominierten die Gegnerinnen vom SV Affeln und gewannen mit 9:0. Die Tore erzielten je 3x Nicola und Carla Schwalvenberg, 2x Jasmin Steinkamp und Carolin Henze.


Die Zweite musste leider einen leichten Rückschlag im Rennen um Platz 1 der Kreisliga D hinnehmen. Gegen die Reserve des TuS Rumbeck kam man trotz spielerischer Überlegenheit nur zu einem 1:1. Nachdem man früh einen Elfmeter verschoss und der TuS auch noch in Führung ging, entwickelte sich eher ein Wettlauf gegen die Zeit als gegen den Gegner. Oft fehlte es beim letzten Pass an Genauigkeit oder irgendein Rumbecker bekam doch noch sein Bein dazwischen. Tim Kaschka konnte zwar in der 61. Minute per Elfmeter ausgleichen, aber zu mehr sollte es nicht mehr reichen. Dennoch bleibt die Zweite ungeschlagen und steht mit 8 Punkten aus 4 Begegnungen auf Platz 2.


Zum Abschluss empfing die Erste den TuS Vosswinkel II. Die Niederlage bei Türkiyemspor Neheim-Hüsten war abgehakt und das Team fokussiert, was man im Spiel merken sollte. Trotz einiger Unsicherheiten zu Beginn der Partie reiste man das Spiel nach und nach komplett an sich. Dabei half der frühe Führungstreffer von Moritz Hennecke (7.) natürlich enorm. Im Anschluss erspielte man sich Chance um Chance, welche jedoch bis zur Halbzeit völlig ungenutzt blieben.

Erst in der 60. Minute konnte Andi Bierhoff den erlösenden zweiten Treffer erzielen. Das 3:0 durch Marcel Rolfes (75.) begrub die Hoffnungen der Vosswinkeler endgültig.

In den verbleibenden Minuten kam der TuS zwar noch 2-3 Mal vor das heimische Gehäuse, passieren sollte allerdings nichts mehr. Am Ende stand also ein nahezu ungefährdeter 3:0 Heimerfolg auf der Anzeigetafel. Somit steht man zumindest vorübergehend auf dem 3. Platz.


Ein erfolgreicher Sonntag auf heimischen Untergrund - dazu zahlreiche Unterstützung durch die Zuschauer und die heimischen Teams. Von solchen Tagen kann man doch nie genug kriegen! 

0 Kommentare

Nächster Dreifachspieltag im Hespel❗️

Am morgigen Sonntag freuen wir uns über den nächsten Dreifachspieltag auf heimischen Untergrund.


Den Spieltag eröffnen werden um 10:30 Uhr die Damen gegen den SV Affeln.


Im Anschluss empfängt unsere Zweite Herrenmannschaft um 12:30 Uhr als Tabellenführer die Reserve vom TuS Rumbeck.


Zum Abschluss kämpft unsere Erste um 15:00 Uhr gegen den TuS Vosswinkel II. Nach der 4:2 Niederlage gegen Türkiyemspor Neheim-Hüsten ist eine Reaktion gefordert.


Trotz sinkender Temperaturen hoffen wir immer auf viel Unterstützung von Außen. 

0 Kommentare

Zweite heute im Pokal ❗️

Heute Abend  spielt unsere SG II um 19:45 Uhr im Reservepokal gegen den TuS Vosswinkel III.

Man rechnet sich durchaus ein Weiterkommen aus, nachdem die letzten Spiele spielerisch wie auch von den Ergebnissen her erfolgreich verliefen.


Schaut vorbei und unterstützt unsere Reserve!

0 Kommentare

Noch ein neues Gesicht im Hespel!

Wir freuen uns euch einen weiteren Neuzugang vorstellen zu dürfen.

Nach recht langer Abstinenz vom Fußball wird der 21-Jährige Jan Jüngermann ab sofort Teil unserer SG.

Der Plettenberger spielte früher für den TuS Plettenberg und trainiert bereits seit längerer Zeit mit, wobei ersichtlich wurde, dass Jan nicht zum ersten Mal vor den Ball tritt. 

Nun haben beide Seiten Nägel mit Köpfen gemacht und den Mitgliedsantrag ausgefüllt.


Herzlich Willkommen im Hespel! 

0 Kommentare

Zweite souverän - Erste siegt furios und gibt klare Antwort

Der erste Doppelheimspieltag der neuen Saison ist absolviert und brachte insgesamt 6 Punkte ein. 


Den Auftakt machte die Zweite gegen den TuS Bruchhausen II. Die ersten Akzente setzte dabei unsere SG. Allerdings musste man sich bis zur 45. Minute gedulden, ehe Tim Kaschka zur 1:0 Führung netzte. Der überraschende Ausgleich in der 50. Minute sollte nicht lange währen, denn bereits 10 Zeigerumdrehungen später traf André „Turbo“ Miederhoff zum 2:1. Asif Hummatov erhöhte in den letzten 5 Minuten mit einem Doppelpack auf 4:1. 

Ein entschlossener Auftritt der Zweiten führte zum verdienten ersten Saisonsieg.


Im Anschluss galt es für die SG I gegen den SV Affeln II, den Auftritt der Vorwoche beim TuS Bruchhausen (2:5) vergessen zu machen. 

Mit so einer Reaktion hatten allerdings die wenigsten gerechnet. Die Erste zeigte ab Minute 1, wer der Herr im Haus ist und führte nach knapp 25 Minuten bereits mit 4:0. Die Tore erzielten bis dahin Jonah Tolle im Doppelpack, Julius Nolte und Fabio Pantani.

Das zwischenzeitliche 4:1 konterte man umgehend mit dem 5:1 durch Moritz Kaschka, ehe Julius Nolte direkt nach der Pause sogar auf 6:1 erhöhte. Auch das 6:2 brachte unsere Jungs nicht aus der Spur. Bis zum Abpfiff schenkte man den Affelnern noch 3 weitere Tore ein (Doppelpack Moritz Kaschka, Sebastian Gierth). Am Ende stand also ein unfassbares 9:2 auf der Anzeige. Ein Sieg, der auch in der Höhe vollkommen berechtigt war. Das war genau die richtige Antwort auf den Ligaauftakt. 


Nun gilt es für beide Teams genau so weiter zu machen. Die Zweite versucht dies am Sonntag beim SuS Westenfeld II (11:30 Uhr), während die Erste zum noch punktlosen Türkiyemspor Neheim-Hüsten reist (15:00 Uhr). 


Auch Auswärts sind heimische Zuschauer natürlich immer gern gesehene Gäste.

0 Kommentare

Die Zweite Mannschaft spielt morgen um 12.45 Uhr bei RW Mellen. 


Die Erste spielt um 15 Uhr nur einen Steinwurf weiter bei der SG Balve/Garbeck. Durch den Sieg der DJK GW Arnsberg am Freitagabend steht die SG mit dem Rücken zur Wand. Bei zwei ausstehenden Spielen ist maximal die Relegation um Platz 15 möglich. Bei einer Niederlage muss man auf die Entscheidung der Auf- und Abstiegsregelung des Kreis Arnsbergs hoffen. 

Ein direkter Klassenerhalt wäre aber definitiv nicht mehr möglich.