Aktuelle Vereinsnachrichten


Wichtige Informationen zu den neuen Coronaregeln im Amateurbereich!


Werte Sportskameraden, mit sofortiger Wirkung gelten auf unseren Sportplätzen neue Coronaregeln. Ab sofort ist die Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb nur noch im Rahmen der 2G-Regelung möglich. Das gleiche gilt auch für Zuschauer an Spieltagen. Das gleiche gilt auch für Zuschauer/-innen an allen Spieltagen. Ausgenommen sind hier Spieler-/Spielerinnen sowie Zuschauer/-innen bis 16 Jahre (Schultestung). Der Spielbetrieb in der B- und A-Jugend wird mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Alle anderen Teams spielen vorerst normal weiter.

Als Heimverein sind wir dafür zuständig den 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) ordentlich zu kontrollieren. Wir werden hier, wie vom Verband vorgeschrieben, die CovPass-Check-App benutzen. Daneben sind wir dazu angehalten stichprobenartig die Impfdaten mit einem offiziellen Ausweisdokument abzugleichen. Dazu werden wir wieder einen Kontrollbereich am Treppeneingang einrichten. 
Der Zugang zu unserer Sportanlage im Hespel hat daher nur über die Treppen zu erfolgen.

Wir bitten jeden Einzelnen sich an die vorgeschriebenen Regeln zu halten, da nur so der Spielbetrieb bis zur Winterpause fortgesetzt werden kann. Diskussionen sind unpassend und helfen uns allen nicht weiter, da wir die Regeln nicht gemacht haben. 

Mit sportlichen Grüßen 

- der Vorstand -
0 Kommentare

Reserve verschenkt Punkte in Bruchhausen


Auf dem Papier schickte die SG Reserve eine starke Truppe ins Spiel. Man übernahm früh das Heft, konnte jedoch aus einer Feldüberlegenheit keine großen Chancen erspielen bzw. keine der wenigen verwerten.
So ging es torlos in die Pause.
In Halbzeit zwei kam es dann wie in der Pause schon befürchtet: Eine Unachtsamkeit in der Abwehr führte zur Führung der Hausherren. Diese erhöhten wie aus dem Nichts aus dem Gewühl heraus nach einer Ecke auf 2:0.
Kurze Zeit später konnte Tobias Zieke jedoch den Anschluss nach starker Vorarbeit von Finn Freiburg erzielen.
20 Minuten vor dem Ende stellte Bruchhausen jedoch den alten Abstand wieder her, wenn auch aus abseitsverdächtiger Position, wie sogar der Gastgeber vermutete - dem Schiri war es egal - das Tor zählte.
Wenig später wurde Finn Freiburg im 16er gelegt und trat zum Strafstoß an, hämmerte das Leder aber leider an die Latte.
10 Minuten vor dem Ende schwächte sich das SG Team selbst, indem Jörg Hansen die Contenance verlor und eine gelbe Karte gegen ihn mit Applaus würdigte.
Durch einen direkt verwandelten Eckstoß von Chris Klute wurde es in den letzten Minuten noch spannend. Leider reichte es jedoch nicht mehr zum Punktgewinn.
Ein aus SG Sicht völlig unnötig verlorenes Spiel… Jetzt wird der spielfreie Sonntag sicher zur Aufarbeitung genutzt, so dass beim nächsten Heimspiel am 28.11. der erste Sieg in der Aufstiegsrunde fällig ist.
0 Kommentare

Erste beendet Pleitenserie und siegt nervenaufreibend


Am vergangenen Sonntag reiste unsere SG I in das entfernte Vosswinkel. Nach vier Pleiten in Folge war man gegen die TuS Reserve zum siegen verdammt. Diese Marschroute gab Coach Sperl in der Kabine auch eindeutig vor.


Unsere Erste startete gut in das Spiel und konnte den TuS weitgehend vom eigenen Tor weghalten. Das Spiel fand allerdings kaum im Mittelfeld statt. Leon Henkies konnte schließlich in der 22. Minute die verdiente Führung erzielen. In der 30. Minute konnte Jannik Kuse durch einen abgefälschten Schuss zum 2:0 treffen. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand und der Auftakt für einen wahren Krimi. 

Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff stolperte Marcel Rolfes im eigenen Sechzehner rum und verursachte einen Elfmeter, welcher zum Anschlusstor für die Heimmannschaft führte. In der 58. Minute erfolgte leider der Ausgleich. Unser Team erholte sich aber sehr gut von dem Schock und erspielte sich in der Folge einige Hochkaräter. Der erneute Führungstreffer fiel aber erst durch ein absolutes Traumtor von Sebastian Gierth aus der Distanz (75.). In der 77. konnte Julius Nolte per Kopf die Führung wieder auf zwei Tore ausbauen. Der TuS konnte allerdings in der 88. noch einmal verkürzen. Nun warf man auf beiden Seiten alle verbliebenen Körner in die Waagschale, heute aber mit dem besseren Ausgang für unsere Elf. 


Am Ende stand also ein absolut wichtiger Sieg für die Moral und das Punktekonto. Aufgrund des Feiertags am kommenden Sonntag haben unsere Herrenteams spielfrei und somit auch zwei Wochen Zeit um die vergangenen Wochen aufzuarbeiten.

0 Kommentare

Jugendteams sorgen für Überraschungen


Die Jugendteams konnten am Wochenende beachtliche Erfolge verbuchen.


Die A-Jugend reiste bereits am Freitagabend zur bis dahin verlustpunktfreien JSG Arnsberg/Rumbeck/Gierskämpen und schlug diese deutlich mit 0:4. Die Tore erzielten Trippe (21., 83.) sowie Börger (46.) und Kellermann (86.).


Auch die B-Jugend konnte am frühen Sonntagvormittag für einen Achtungserfolg sorgen und holte gegen die ungeschlagene JSG Balve-Garbeck/Langenholthausen/Mellen einen Punkt. Die Führung für unsere 9er-Truppe wurde in der 12. Minute erzielt. Der Gegner war davon recht überrascht und konnte in der 38. Minute nur noch zum Ausgleich treffen.


Starke Vorstellungen unserer ältesten Jugendteams! 

0 Kommentare

Erste Halbzeit hui, zweite pfui…


Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde traf die SG Reserve auf den Sieger der Findungsrunde 1, die Drittvertretung des SC Neheim.
In der ersten Halbzeit zeigte die SG ihre beste Saisonleistung. Nach Zuckerpass von Jörg Hansen vollstreckte Tobias Zieke zur Führung. Knapp 10 Minuten später baute Jörg Hansen diese auf 2:0 aus. So ging es auch in die Halbzeit.
Unverständlicherweise verlor man in der zweiten Halbzeit den Faden und fing sich den Anschlusstreffer durch einen Sonntagsschuss in den Winkel. Doch kurz darauf vollstreckte der eingewechselte Fabian Peters per Kopf zum 3:1. Wer glaubte, den Sieg bereits in der Tasche zu haben lag jedoch falsch. Man gab das Heft nun komplett aus der Hand und baute dadurch den seit der 30. Minute in Unterzahl spielenden Gegner auf. Dieser kam in der 84. und 90. Minute durch weitere Unachtsamkeiten zum Ausgleich.

Am kommenden Sonntag gastiert die SG in Bruchhausen und will die verlorenen Punkte wieder einholen.
0 Kommentare

Auch gegen Hachen weiterhin ohne Punkte!


Am vergangenen Sonntag verlor unsere erste Mannschaft ihr Auswärtsspiel in Hachen mit 1:2.


Die Mannschaft startete sehr offensiv, mit einem aggressiven Pressing in der gegnerischen Hälfte. Dadurch konnte man dem Gegner viele Bälle abgewinnen und zu Fehlern zwingen. Jedoch war man nicht in der Lage aus diesen Ballgewinnen aussagekräftige Chancen zu kreieren, weshalb es mit einem 0:0 in die Pause ging. 

In die zweite Halbzeit startete man dann gut und es wurden sich in der Anfangsphase einige gute Chancen herausgespielt, jedoch ohne Torerfolg. Als Antwort auf den guten Start in die zweite Hälfte kassierte man dann ein Gegentor (53.).

Jedoch rappelte sich die Mannschaft nach einigen Minuten wieder auf und Jannik Kuse glich für die SG aus (61.). 

Im weiteren Verlauf versuchte man weiterhin Druck auszuüben und den Führungstreffer zu erzielen. Jedoch gelang es dem Gegner durch einen Konter wieder in Führung zu gehen (72.).

Auch in der Schlussphase machte man weiter Druck und bekam einige hochkarätige Chancen, aber das Glück war auf der Seite des Gastgebers, welcher das ein oder andere Mal auf der Linie klären konnte. 


Man kam letzenendlich nicht über ein 1:2 hinaus und man musste die Punkte in Hachen lassen.

0 Kommentare

Enttäuschender Auftritt im Hespel


Am vergangenen Sonntag verlor unsere erste Mannschaft ihr erstes Heimspiel der Saison. Man unterlag der Zweiten des SV Arnsberg 09 mit 1:3.
In der ersten Halbzeit hatte man das Spiel, trotz mäßigem  Auftritt, im Griff und ging verdient mit 1:0 in die Pause. Das Tor erzielte Jannik Kuse nach schöner Vorbarbeit von Sturmpartner Lars Huxol (36.).
Die Pausenführung gab jedoch keine Sicherheit und man enttäuschte in der zweiten Halbzeit völlig. Durch individuelle Fehler, konnte der Gast die Partie nach der Halbzeit drehen (51. , 65.). Auf diesen Rückstand fand die SG kaum Antworten. Man hatte große Probleme das Spiel zu machen und erspielte sich kaum echte Torchancen. Die Arnsberger gerieten bis zum Ende der Partie kaum noch in Gefahr und konnten in der 90. Minute noch das 3:1 (FE) nachlegen. 
Die SG ließ an diesem Sonntag,im Gegensatz zum Gegner, vor allem an Kampf vermissen. Man verlor den Großteil der Zweikämpfe und ließ die Gegenspieler oft gewähren. In der Offensive fehlte es an Kreativität und Durchschlagskraft. 
Der enttäuschende Auftritt wurde in der folgenden Trainingswoche aufgearbeitet und man will nach Vorne blicken. 
Schon am kommenden Sonntag  hat die SG1 die Chance eine Reaktion zu zeigen und wieder mit einem anderen Gesicht aufzutreten. Man gastiert  beim Tabellenvorletzten in Hachen und hofft, dass einige Anhänger aus Allendorf und Amecke die Mannschaft ins Röhrtal begleiten werden.
0 Kommentare

Jacob Gerke - ein wahres Sportass in unseren Reihen


Ein B-Jugendlicher Kreisligakicker beim SSV und zugleich ein Ass im Schwimmen bei der SG Ruhr.

Unser Jugendspieler Jacob Gerke ist nicht nur ein begnadeter Fußballer, sondern auch ein klasse Schwimmer. Neben zahlreichen Toren, die Jacob bereits für unsere Jugendteams erzielen konnte, trat er zuletzt auch bei den deutschen Meisterschaften im Schwimmen des Jahrgangs 2006 an. Hier trat Jacob für die SG Ruhr an. Beim Start sieht man ihn mit der weißen Badekappe. Jacob konnte hier den 9. Platz im Freistil erreichen und ist nur haarscharf an einer höheren Platzierung „vorbeigeschwommen“.

Allein die Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft ist für viele von uns wohl utopisch. Jacob's Wettkampf vom vergangenen Wochenende seht ihr hier:

https://youtu.be/on9Dxf0iZPE


Am Samstag startet Jacob in Berlin erneut im Rahmen der deutschen Meisterschaften über 50 Meter Rücken. Hier drücken wir ihm als gesamter Verein die Daumen!


Wir gratulieren Jacob aber in jedem Fall jetzt schon zu einem grandiosen Platz in der Top-10 bei den deutschen Meisterschaften! 🏊🏼‍♂️

0 Kommentare

Kämpferische SG muss sich in Unterzahl geschlagen geben


Am vergangenen Sonntag trafen die SG Balve/Garbeck II und unsere Erste aufeinander. 

Es bahnte sich ein Duell auf Augenhöhe an. Balve/Garbeck II ging in der 10. Minute durch einen unglücklichen Fehlpass mit 1:0 in Führung. In der 18. Minute glich Moritz Kaschka durch einen Foulelfmeter für die SG zum 1:1 aus. Die Halbzeitwechsel bei der SG brachten frischen Wind auf den Rasen, so dass die SG langsam Überhand bekam. Kurz nach dem Seitenwechsel sah Robin Müskens in der 55. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte. Trotz der Unterzahl schlug sich unsere SG sehr tapfer und kämpferisch und gab nur sehr wenige Spielanteile ab. Durch den Systemwechsel von Aushilfstrainer Lasse Werner war die SG nach vorne immer noch giftig und konnte Nadelstiche setzen. In der 85. Minute klärte die SG eine Flanke unglücklich, so dass Balve/Garbeck II mit einem Sonntagsschuss in den Giebel zum 2:1 einnetzen konnte. Alle Bemühungen auf den Ausgleich blieben leider ohne Erfolg. Eine kämpferische Leistung der SG konnte leider nicht mit einem Punktgewinn belohnt werden.


Damit rutschte die SG leider auf den 7. Tabellenplatz ab, hat aber weiterhin nur 4 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer. 

0 Kommentare

„Herbstmeister“ der Findungsrunde - und nun?

Jüngst wurde unsere Reserve „Herbstmeister“ in ihrer Findungsrunde in der Kreisliga D. Wir haben den Coaches Julian Straede und Peter Humpert ein paar Fragen zum Modus, dem Erfolgskonzept und zur anstehenden Aufstiegsrunde gestellt. 

Peter und Julian, vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit für diesen kleinen Rück- und Ausblick nehmt. Die Findungsrunde ist nun für die Zweite beendet. Was haltet Ihr von dem neuen Modus?

Der Modus ist ideal! Eine Saison mit 17 Mannschaften, also 32 Spiele, wäre für so manche D-Liga Truppe einfach zu lang. Mit Findungsrunde gegen zumeist ortsnahe Gegner kommen wir so nun auf ca. 24 Spiele.

Ihr habt alle Punkte geholt, auch weil der TuS Hachen II das letzte Spiel abgesagt hat. Wie seht Ihr die Leistung der Jungs? Kann man wieder von einer Art Beständigkeit mit wöchentlich gleichem Personal sprechen?

Manche Spiele waren doch sehr eng, da wir unser mögliches Potential nicht immer abgerufen haben. Wir haben ca. 7 Spieler die mehr als die Hälfte der Spiele bestritten haben. Dennoch ist unsere Reichweite im Verein sehr groß, so dass wir inzwischen über 30 Spieler im Aufgebot hatten.

Julian, während Du die Findungsrunde durchgehend an der Seitenlinie gecoacht hast, stand Peter in fast allen Begegnungen auf dem Platz. Wieso ergänzt Ihr Euch so gut bzw. welche Vorteile bringt dieses Modell mit sich? 

Peter: Julian steht leider aufgrund seiner Verletzung draußen. Ich hoffe jedoch dass sich das auch wieder ändert und wir uns abwechseln können. Ich denke ein verlängerter Arm auf dem Spielfeld schadet nie. Alles bekommt man an der Seitenlinie nicht mit. Ebenso verhält es sich anders herum.

Julian: Wir treffen so ziemlich alle Entscheidungen gemeinsam.
Während des Spiels ist es auf dem Platz oft schwierig den Überblick zu behalten und das große Ganze zu sehen. 
Da kann man von außen schon an der einen oder anderen Schraube drehen und durch ein Sprachrohr auf dem Platz ist alles einfacher umzusetzen. 
Auf der anderen Seite ist man auf dem Platz hautnah dabei und bekommt einige Dinge anders mit und kann so direkt auf dem Platz eingreifen und Kleinigkeiten verändern. 
Wie Peter schon sagte, stehe ich nicht ganz freiwillig am Rand. 
Aufgrund meiner Verletzung am Knie musste ich leider lange pausieren. 
Mittlerweile juckt es aber bei jedem Spiel in den Beinen und ich hoffe im neuen Jahr das ein oder andere Spiel auf dem Platz zu stehen und Peter hier und da mal eine Pause einzuräumen.

Welche Ambitionen verfolgt Ihr nun in der Aufstiegsrunde, wo man ja durchaus den ein oder anderen Gegner auf Augenhöhe erwarten kann?

Natürlich peilen wir einen Platz auf dem Podium an. Die Gegner werden natürlich schwerer zu bespielen sein. Zudem sind diese kaum bekannt da wir fast ausschließlich gegen den Raum Arnsberg/Neheim spielen werden. Leider schafft es wohl nur der SuS Westenfeld 2 aus dem Raum Sundern in die Aufstiegsrunde.

Im Falle eines Aufstiegs und unter Berücksichtigung der vielen Zugängen aus der Jugend: Würdet Ihr das Abenteuer C-Liga wieder angehen und woran müsstet Ihr als Team hierfür noch arbeiten?

Natürlich soll es unser Ziel sein gerade den jungen Spielern, die in den Senioren Bereich wechseln, attraktiven Fußball bieten zu können. Über die genaue Personal- und Mannschaftsplanung wird jedoch später berichtet.
0 Kommentare

Tolle kommt, SG siegt!


Am letzten Sonntag trafen die SG Allendorf/Amecke und der TuS Bruchhausen aufeinander.

In einer spannenden und chancenreichen, allerdings auch torarmen ersten Halbzeit gelang es dem TuS Bruchhausen mit 0:1 in Führung zu gehen (40.). 

Die zweite Halbzeit war ein Schlagabtausch und beiden Teams gelang es Tore zu erzielen. Moritz Kaschka erzielte per Freistoß das 1:1  (50.). Durch eine starke Vorbereitung von Lars Huxol gelang das 2:1 durch Jonah Tolle (65.). Der TuS Bruchhausen reagierte jedoch schnell darauf und schoss kurz darauf den Ausgleich (70.). Um die SG wieder in Führung zu bringen schoss Lars Huxol nach einem unglaublichen Sprint das 3:2 (86.). Und wieder antwortete der TuS Bruchhausen sofort und erzielte im Gegenzug den Ausgleich (87.).

Doch es sollte doch noch eine Chance für unsere Elf herausspringen, denn kurz vor Schluss (88.) gelang es dem erst in der zweiten Halbzeit eingewechselten Jonah Tolle, nach einem sehr gut herausgespielten Angriff das 4:3 für die SG I zu erzielen und sie damit zum Sieg zu führen.


Die Wiedergutmachung ist also geglückt. Unsere Erste steht nach diesem Sieg nun mit 13 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz, hat allerdings die gleiche Anzahl an Punkten wie der 3. und 4. 

0 Kommentare

Ausblick aufs Wochenende


Am Wochenende wird es im Hespel wieder heiß her gehen. 


Die G-Jugend der SG Allendorf-Amecke lädt herzlich zum letzten Turniertag der Bambini Herbstrunde am kommenden Samstag um 10:00 Uhr in den Hespel ein!

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt! Wir freuen uns auf euer Kommen und ein tolles Abschlussturnier bei hoffentlich bestem Wetter! Zudem bestreitet die E-Jugend um 11.30 Uhr ihr letztes Heimspiel in 2021.

Die Einhaltung der 3G Regel wird beim G-Jugend-Turnier vorausgesetzt.


Am Sonntag sind es dann die B-Junioren, die um 11:00 Uhr gegen die SG Beckum/Holzen/Eisborn den Sonntag eröffnen.


Zeitgleich spielen unsere Damen in Stockum gegen die 9er Truppe vom SV Affeln.


Im Anschluss starten die Herrenteams.

Die Zweite empfängt um 12:45 Uhr in ihrem letzten Findungsrundenspiel die Reserve vom TuS Hachen. Bei einem Sieg hätte man die maximale Punktausbeute erreicht.


Danach kämpft unsere Erste gegen den TuS Bruchhausen um Punkte. Nach dem enttäuschenden Auftritt beim SV Affeln II ist hier Wiedergutmachung angesagt. 


Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer bei allen Partien.

0 Kommentare

Enttäuschender Auftritt der Ersten in Affeln


Am 03.10. spielte unsere Erste auswärts gegen die Reserve von SV Affeln 28 und ging als Drittplatzierter in die Begegnung. Jedoch konnte man den Erwartungen bei dem Einweihungsspiels des neuen Rasens im Neuenrader Ortsteil nicht gerecht werden.

Bei stürmisch, regnerischen Wetter sowie starkem Gegenwind kam unsere Mannschaft gar nicht ins Spiel und ging frühzeitig durch einen abgefälschten Schuss unglücklich in Rückstand. Eine Verbesserung oder ein Aufbäumen der Truppe konnte man allerdings in der ersten Halbzeit danach nicht mehr erkennen, so dass man komplett unter die Räder geriet und mit 0:5 den Platz in die Pause verließ.

Im zweiten Durchgang wurde die SG defensiv stabiler, konnte aber offensiv wenig Torchancen kreieren. Ein wenig Ergebniskorrektur leistete Jan Jüngermann noch in der Schlussphase der Partie, indem er das 1:5 nach einem Eckstoß erzielte.

Insgesamt war es aber ganz klar ein gebrauchter Tag unserer Ersten, die am kommenden Wochenende gegen Bruchhausen hoffentlich ein anderes Gesicht zeigen wird.

0 Kommentare

Teasd4le mit Viererpack

 

Am Sonntag ging es zur Drittvertretung der SG Balve/Garbeck.
Im Spätspiel (17 Uhr) wollte man seine weiße Weste bewahren. Das Spiel gestaltete sich doch jedoch meist durch lange Bälle ohne zwingend zum Torabschluss zu kommen. Lange ließ man das sichere Kurzpass-Spiel vermissen. So dauerte es bis zur 40. Minute als Christopher Teasdale den Führungstreffer erzielte.
Nach dem Seitenwechsel behielt man das Heft weiter in der Hand, jedoch fehlten die klaren Torchancen. Dies änderte sich schlagartig in der 70. Minute, als Christopher seinen zweiten Treffer erzielte. Nun war der Bann gebrochen und der Torreigen wurde eröffnet: wenige Minuten später wieder Teasdale zum 3:0. Nach einer Ecke erhöhte Chris Klute auf 0:4. Sascha Gerlach und wieder Christopher Teasdale stellten den 6:0 Endstand her.
Danke an die Erste, die uns nach ihrem Spiel in Affeln lautstark in Garbeck unterstützen!
Nächsten Sonntag gastiert zum Abschluss der Findungsrunde die 9er Reserve des TuS Hachen im Hespel.
0 Kommentare

Nachtrag der Reserve


Über zwei erfolgreiche Spiele der Reserve wurde bislang noch nicht berichtet. Das holen wir jetzt gerne nach.


Man gastierte bei der Drittvertretung des TuS Niedereimer.

Im ersten von zwei 9er Spielen der Findungsrunde benötigte man etwas Zeit um sich an diese Spielweise zu gewöhnen. 

Nach ein paar Chancen war es dann Tobias Zieke der vor der Pause zur Führung einnetzen konnte. In der zweiten Halbzeit wollte man das Ergebnis klarer gestalten, doch man vergab die Torchancen. So kam es dass der Gastgeber in der 70. Minute ausgleichen konnte. Doch erneut Tobias Zieke konnte einen Konter verwerten und erzielte die Führung. Keine zwei Zeigerumdrehungen später jedoch gelang dem Gastgeber aus dem Gewühl heraus der erneute Ausgleich. Doch die SG zeigte Moral und konnte wenig später - Tobias schnürte seinen Dreierpack - aus ähnlichem Gewühl heraus den Siegtreffer erzielen.



Das zweite Spiel, welches wir Euch nachreichen möchten, ist das Pokalspiel gegen die Reserve aus Stockum.

In einem mitreißenden Derby konnte man sich souverän mit 3:0 durchsetzen. Allerdings war es doch ein härteres Stück Arbeit als es das Ergebnis aussagt, was allerdings nicht am Gegner, sondern an der eigenen Chancenverwertung lag. So dauerte es bis zur 39. Minute bis Manuel Willeke aus der Distanz den Torwart überraschen konnte. Nur 4 Minuten später netzte André Tautz zum 2:0. Den Schlusspunkt setzte wieder Manuel Willeke im der 72. Minute. Für einen späten Lacher konnte Christopher Teasdale sorgen, welcher den halben Gegner auf dem Bierdeckel austanzen konnte und danach freistehend am Tor vorbei schob.


Ein würdiger Derbysieger und damit auch Teilnehmer der zweiten Reservepokal-Runde.

0 Kommentare

Die Zweite Mannschaft spielt morgen um 12.45 Uhr bei RW Mellen. 


Die Erste spielt um 15 Uhr nur einen Steinwurf weiter bei der SG Balve/Garbeck. Durch den Sieg der DJK GW Arnsberg am Freitagabend steht die SG mit dem Rücken zur Wand. Bei zwei ausstehenden Spielen ist maximal die Relegation um Platz 15 möglich. Bei einer Niederlage muss man auf die Entscheidung der Auf- und Abstiegsregelung des Kreis Arnsbergs hoffen. 

Ein direkter Klassenerhalt wäre aber definitiv nicht mehr möglich.